Werbung
Food/ Küchlein

Kürbis-Zimtschnecken - perfektes Soulfood für gemütliche Herbsttage

29. September 2021
Kürbis-Zimtschnecken
Werbung
Bilderrahmen-Spardose

Ich weiß nicht, ob ihr es wisst, aber ich liebe Zimtschnecken. Wenn es die in der Bäckerei mal gibt, kann man sich sicher sein, dass ich eine hole. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass ich schon sehr viele Schnecken-Rezepte hier auf meinem Blog online gestellt habe!

Heute ist es nun auch wieder so weit: Ich habe ein weiteres Zimtschnecken-Rezept für euch vorbereitet. Dieses Mal in der Herbst-Edition mit Kürbis. Das ist eine richtig tolle Kombination und der Kürbis sorgt dafür, dass die Schnecken eine coole, orangene Farbe bekommen. Neugierig geworden? Dann kommt jetzt das Rezept:

Kürbis-Zimtschnecken
 

Kürbis-Zimtschnecken (6 Stück)

Zutaten

  • Zutaten für den Teig:
  • 150 g Hokkaido Kürbis
  • 30 g Wasser
  • 50 g Schmand
  • 250 g Mehl
  • 7 g Trockenhefe
  • 20 g Milch
  • 40 g Zucker
  • 1 TL Orangenschale
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Ei
  • 25 g kalte Butter
  • Eine Prise Salz
  • Zutaten für die Füllung:
  • 30 g brauner Zucker
  • 1 EL Pumpkin Spice
  • 1 TL Zimt
  • 40 g sehr weiche Butter
  • Zutaten für das Frosting:
  • 50 g Schmand
  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Milch
  • 1/2 TL Vanilleextrakt

Anleitung

1

Für das Kürbispüree den Kürbis klein schneiden und zusammen mit dem Wasser im Topf auf mittlerer Hitze kochen, bis der Kürbis weich geworden ist. Anschließend den Kürbis pürieren und etwas abkühlen lassen.

2

In der Zwischenzeit die Trockenhefe in die Milch geben und 5 Minuten quellen lassen. Die Milch sollte Zimmertemperatur haben.

3

Das Püree, die Trockenhefe-Milch-Mischung und die restlichen Zutaten für den Teig (bis auf Butter und Salz) auf langsamer Stufe für 10 Minuten mit einem Mixer verkneten.

4

Anschließend für 4 Minuten auf hoher Stufe weiter verkneten. Nun Butter (stückchenweise) und Salz zum Teig geben und erneut auf hoher Stufe mit dem restlichen Teig verkneten.

5

Den Teig zu einer Kugel formen und in eine gefettete Schüssel legen. Mit einem frischen Geschirrtuch bedecken und für 3-4 Stunden gehen lassen. An einem etwas wärmeren Ort (z.B. über der Heizung) kann er schon nach 2 Stunden aufgegangen sein.

6

Der Teig sollte nun auf die doppelte Form angewachsen sein. Auf einer bemehlten Fläche den Teig vorsichtig ausrollen und mit weicher Butter gleichmäßig bestreichen.

7

Braunen Zucker, Pumpkin Spice und Zimt miteinander vermischen und über den gebutterten Teig verteilen.

8

Den Teig an der kürzeren Seite zusammenrollen und in gleich große Stücke schneiden.

9

Die Schnecken in eine kleine Auflaufform legen. 6 Schnecken sollten in die Form passen. Jetzt wieder mit einem sauberen Tuch bedecken und den Teig erneut 90 Minuten gehen lassen.

10

In der Zwischenzeit den Ofen auf 160 ° C Umluft vorheizen. Nach den 90 Minuten die Schnecken in den Ofen schieben und für 20-30 Minuten backen.

11

Während sie backen, alle Zutaten für das Frosting in einer Schüssel miteinander vermischen.

12

Die Schnecken aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und dann mit dem Frosting beträufeln.

Kürbis-Zimtschnecken

Zutaten für den Teig:
150 g Hokkaido Kürbis
30 g Wasser
50 g Schmand
250 g Mehl
7 g Trockenhefe
20 g Milch
40 g Zucker
1 TL Orangenschale
1 TL Vanilleextrakt
1 Ei
25 g kalte Butter
Eine Prise Salz

Zutaten für die Füllung:
30 g brauner Zucker
1 EL Pumpkin Spice
1 TL Zimt
40 g sehr weiche Butter

Zutaten für das Frosting:
50 g Schmand
100 g Puderzucker
1 EL Milch
1/2 TL Vanilleextrakt

Anleitung

Für das Kürbispüree den Kürbis klein schneiden und zusammen mit dem Wasser im Topf auf mittlerer Hitze kochen, bis der Kürbis weich geworden ist. Anschließend den Kürbis pürieren und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Trockenhefe in die Milch geben und 5 Minuten quellen lassen. Die Milch sollte Zimmertemperatur haben.

Das Püree, die Trockenhefe-Milch-Mischung und die restlichen Zutaten für den Teig (bis auf Butter und Salz) auf langsamer Stufe für 10 Minuten mit einem Mixer verkneten.

Anschließend für 4 Minuten auf hoher Stufe weiter verkneten. Nun Butter (stückchenweise) und Salz zum Teig geben und erneut auf hoher Stufe mit dem restlichen Teig verkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und in eine gefettete Schüssel legen. Mit einem frischen Geschirrtuch bedecken und für 3-4 Stunden gehen lassen. An einem etwas wärmeren Ort (z.B. über der Heizung) kann er schon nach 2 Stunden aufgegangen sein.

Der Teig sollte nun auf die doppelte Form angewachsen sein. Auf einer bemehlten Fläche den Teig vorsichtig ausrollen und mit weicher Butter gleichmäßig bestreichen.

Braunen Zucker, Pumpkin Spice und Zimt miteinander vermischen und über den gebutterten Teig verteilen.

Den Teig an der kürzeren Seite zusammenrollen und in gleich große Stücke schneiden.

Die Schnecken in eine kleine Auflaufform legen. 6 Schnecken sollten in die Form passen. Jetzt wieder mit einem sauberen Tuch bedecken und den Teig erneut 90 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 160 ° C Umluft vorheizen. Nach den 90 Minuten die Schnecken in den Ofen schieben und für 20-30 Minuten backen.

Während sie backen, alle Zutaten für das Frosting in einer Schüssel miteinander vermischen.

Die Schnecken aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und dann mit dem Frosting beträufeln.

Kürbis-Zimtschnecken
 

Kürbis-Zimtschnecken
 

Wie findet ihr das Ergebnis?

Bis dann. Eure Laura

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar