DIY/ DIY Deko

Kürbis-Kerzen mit Baby Boo Kürbissen

Kürbis-Kerzen mit Baby Boo Kürbissen
Werbung

Ich liebe den Oktober. Er ist mein liebster Herbstmonat, da er so viele schöne Dinge hervorbringt wie Kürbissuppe, Kuschelsocken und Kerzenschein.

Kerzen sind als Herbstdeko momentan sehr viele bei mir zu finden. Überall, wo ein bisschen Platz ist, stelle ich auch eine Kerze auf. Daher habe ich mir heute überlegt, ob ich nicht ein Kerzen DIY mit Kürbissen umsetzen soll. Ich finde Herbstdeko mit Kürbissen zu basteln ist so vielfältig!

Das dachte sich auch die liebe Evi von Deko-Hus, weshalb wir uns dazu verabredet haben, gemeinsam eine Herbstdeko mit Kürbissen zu basteln - nur eben jede auf ihre Art und in ihrem Stil. Evi ist wirklich unglaublich kreativ und meine persönliche Dekoqueen. Sie hat so viele Ideen, wie ihr euer Zuhause schön und selbstgemacht gestalten kann.

Denn wenn ich damit anfangen würde, euch all die Ideen zu zeigen, die ich zum Thema Herbstdeko basteln im Kopf habe, würde ich wahrscheinlich sehr lange brauchen und die Zeit habe ich auch nicht. Daher hole ich mir gern Unterstützung und verweise euch auf Evis Blog und ihre Idee. Schaut unbedingt auch bei ihr vorbei!

Meine Herbstdeko mit Kürbis-Kerzen zeige ich euch aber jetzt. So einfach funktioniert es:

Kürbis-Kerzen mit Baby Boo Kürbissen
 

Kürbis-Kerzen mit Baby Boo Kürbissen

Zutaten

  • Baby Boo Kürbissen
  • Farbige Stabkerzen
  • Bohrer mit Forstnerbohrer (20 mm Durchmesser)
  • Lineal

Anleitung

1

Mit einem Lineal messt ihr als erstes den Durchmesser der Stabkerzen aus. Alternativ könnt ihr auch Teelichter nehmen.

2

Im zweiten Schritt sucht ihr euch zum Durchmesser den passenden Forstnerbohrer aus.

3

Diesen steckt ihr dann auf eure Bohrmaschine und setzt ihr auf die Mitte eures Kürbisses an.

4

Fangt nun langsam an zu bohren. Wenn ihr zu schnell bohrt, kann es sein, dass der Kürbis überdreht und die Innereien des Kürbisses zu allen Seiten wegfliegen.

5

Bohrt solange weiter, bis ihr die Mitte des Kürbisses erreicht habt. Da der Kürbis von innen hohl ist, merkt ihr das, wenn der Bohrer nicht mehr auf etwas festes stößt.

6

Entfern die losen Stücke des Kürbisses und steckt anschließen die Kerzen in den Kürbis.

7

Sollten die Kerzen etwas locker im Kürbis sitzen, könnt ihr etwas Wachs in das Loch gießen und damit die Kerze festkleben. Fertig sind eure Kürbiskerzen.

Kürbis-Kerzen mit Baby Boo Kürbissen

Baby Boo Kürbissen
Farbige Stabkerzen
Bohrer mit Forstnerbohrer (20 mm Durchmesser)
Lineal

Anleitung

Mit einem Lineal messt ihr als erstes den Durchmesser der Stabkerzen aus. Alternativ könnt ihr auch Teelichter nehmen.

Im zweiten Schritt sucht ihr euch zum Durchmesser den passenden Forstnerbohrer aus.

Diesen steckt ihr dann auf eure Bohrmaschine und setzt ihr auf die Mitte eures Kürbisses an.

Fangt nun langsam an zu bohren. Wenn ihr zu schnell bohrt, kann es sein, dass der Kürbis überdreht und die Innereien des Kürbisses zu allen Seiten wegfliegen.

Bohrt solange weiter, bis ihr die Mitte des Kürbisses erreicht habt. Da der Kürbis von innen hohl ist, merkt ihr das, wenn der Bohrer nicht mehr auf etwas festes stößt.

Entfern die losen Stücke des Kürbisses und steckt anschließen die Kerzen in den Kürbis.

Sollten die Kerzen etwas locker im Kürbis sitzen, könnt ihr etwas Wachs in das Loch gießen und damit die Kerze festkleben. Fertig sind eure Kürbiskerzen.

Kürbis-Kerzen mit Baby Boo Kürbissen
 

Wie findet ihr meine gebastelte Herbstdeko mit Kürbissen? Ist sie nicht super schlicht, einfach und trotzdem so schön?

Schaut unbedingt auch auf dem Instagram-Kanal von Evi vorbei. Dort findet ihr jede Menge Inspiration für noch mehr Herbstdeko zum Basteln!

Bis dann. Eure Laura

Werbung

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar