DIY/ DIY Deko

Upcycling DIY: Kerze in der Dose aus Resten

Upcycling DIY: Kerze in der Dose aus Resten
Werbung
Weihnachtliche Tannenbaum-Brownies

Der kalte Januar neigt sich dem Ende. Ich bin darüber ehrlich gesagt ganz froh. Der Januar gehört definitiv nicht zu meinen Lieblingsmonaten und deshalb habe ich auch kein Problem, wenn er zu Ende ist. Der Februar dagegen ist ganz nah am März und dann haben wir ja schon fast wieder Frühling. Also eine eindeutig bessere Zeit!

Ich möchte euch heute passend zum Winter noch eine kleine Deko und Geschenkidee zeigen. Meine selbstgemachten Kerzen aus Kerzenresten sind so leicht nachzumachen und bringen euch gut durch den kalten und tristen Monat!

Ich habe die Reste in eine Teedose gegossen und dadurch ist es auch zu einer richtig schönen Geschenkidee geworden. Na, habt ihr Lust auf die Anleitung? So einfach geht's!

Upcycling DIY: Kerze in der Dose aus Resten
 

Upcycling DIY: Kerze in der Dose aus Resten

Zutaten

  • Einen Topf
  • eine alte Dose oder ein altes Glas
  • Kerzenreste
  • ein Docht
  • Klebeband
  • Teedose
  • Duftöl

Anleitung

1

Erhitze in einem Topf Wasser. Stelle die alte Dose oder das alte Glas in den Topf.

2

Lebe die Kerzenreste in die Dose oder ins Glas und schmelze sie.

3

Fülle vorsichtig das heiße Wachs in die Teedose. Gebe anschließend ein paar Tropfen Duftöl hinzu.

4

Klebe zwei Streifen eines Klebebands auf die Öffnung der Dose. So eng, dass du einen Docht dazwischen klemmen kannst und er nicht herunterrutscht.

5

Lasse die Kerze abkühlen und erhärten.

Anmerkung

Sollte die Teedose undicht sein, kannst du sie vorher mit Kleber an den betroffenen Stellen verkleben. Natürlich so, dass man es später nicht sieht.

Kerzen aus Resten gießen

Einen Topf
eine alte Dose oder ein altes Glas
Kerzenreste
ein Docht
Klebeband
Teedose
Duftöl

Anleitung

Erhitze in einem Topf Wasser. Stelle die alte Dose oder das alte Glas in den Topf.

Lebe die Kerzenreste in die Dose oder ins Glas und schmelze sie.

Fülle vorsichtig das heiße Wachs in die Teedose. Gib anschließend ein paar Tropfen Duftöl hinzu.

Klebe zwei Streifen eines Klebebands auf die Öffnung der Dose. So eng, dass du einen Docht dazwischen klemmen kannst und er nicht herunterrutscht.

Lasse die Kerze abkühlen und erhärten.

Tipp: Sollte die Teedose undicht sein, kannst du sie vorher mit Kleber an den betroffenen Stellen verkleben. Natürlich so, dass man es später nicht sieht.

Upcycling DIY: Kerze in der Dose aus Resten
 

Habt ihr gesehen, wie einfach diese Kerzen gegossen werden können und wie einfach es ist, solchen Kerzen ein zweites Leben zu geben? Natürlich könnt ihr Farbe der Kerzen und Duftöl ganz individuell wählen. Je nachdem, was eure Lieblingsfarben und -düfte sind.

Gebt ihr auch gerne Dingen ein zweites Leben?

Bis dann. Eure Laura

Vielleicht magst du auch

1 Kommentar

  • Antworten
    Thomas
    7. Februar 2020 um 21:38

    Hallo Laura, vor 40 Jahren hat man bei der selbstgegossenen Kerze den Docht am Boden befestigt und beim Abkühlen des Wachses nach oben straff gehalten.

  • Hinterlasse einen Kommentar