DIY/ DIY Deko

DIY Deko: Blumenvasen-Fadenbild / String-Art

Blumenvasen-Fadenbild / String-Art
Werbung

DIY Deko: Blumenvasen-Fadenbild / String-Art

Fadenbilder habe ich letztes Jahr für mich entdeckt. Nicht nur, dass man echt sehr viele coole Ideen damit umsetzen kann, es ist auch eigentlich ziemlich einfach, nur etwas zeitintensiver.

Ich habe bereits zwei Varianten auf meinem Blog gezeigt. Zum einen kennt ihr schon mein Kolibri-Fadenbild und zum anderen mein Fahrrad-Fadenbild. heute habe ich mich an eine etwas andere Version gemacht. Neben dem Fadenbild an sich, habe ich noch Blumen dazu gegeben, sodass es wie eine Blumenvase aussieht. Die Blumen können echt sein und immer wieder getauscht werden oder ihr nutzt unechte Blumen, die dauerhaft im Bild bleiben können.

So einfach gehts:

Blumenvasen-Fadenbild / String-Art
 

Einfach nachkaufen und sofort loslegen*:

* Werbung // Amazon Affiliate Link: Wenn ihr über diese Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Für euch kostet das Produkt dadurch NICHT mehr!

Blumenvasen-Fadenbild / String-Art

Zutaten

  • Holzuntergrund
  • ca. 40 Nägel
  • Hammer
  • Faden in beige
  • Schere
  • Drucker oder Stift
  • Schablone
  • Papier
  • Kunstblumen / echte Blumen
  • Schleifenband
  • Anleitung

Anleitung

1

Bevor wir mit dem Hämmern loslegen können, benötigen wir als erstes eine Vorlage. Diese könnt ihr entweder selber zeichnen oder im Internet nach einer passenden suchen. Besonders freie Ausmalbilder eignen sich dafür. Ich habe dafür so eine Vorlage genutzt.

2

Druckt die Vorlage auf normalem Papier aus (wenn ihr sie nicht selbst zeichnet) und legt sie auf euren Holzuntergrund so, wie ihr das Bild später platziert haben möchtet.

3

Beginnt nun, mit einem Hammer Nägel entlang der schwarzen Linien oder Punkte einzuschlagen. Die Schablone bleibt dabei auf dem Holz und wird erst später entfernt. Die Nägel sollten einen Abstand zwischen 0,5 - 1 cm haben.

4

Wenn ihr alle Nägel auf dem Holz platziert habt, könnt ihr nun die Schablone herausreißen.

5

Befestigt den Faden mit einem Knoten am Nagel. Fädlt sie kreuz und quer oder in einer geraden Linie um die Nägel. Ihr bekommt schnell ein Gefühl dafür, wie ihr die Fäden um die Nägel wickeln müsst, damit ein schönes Muster entsteht. Orientiert euch sonst einfach an meinem Ergebnis, wenn ihr nicht sicher seid, wie ihr es fädeln müsst.

6

Wenn ihr fertig seid, befestigt das Ende wieder an einem Nagel und schneidet den überschüssigen Faden mit einer Schere ab.

7

Bindet euch aus echten oder Kunstblumen einen kleinen Blumenstrauß und steckt ihn hinter die Fäden.

8

Damit die Stiele nicht zusehr auseinander geraden, könnt ihr diese noch mit einem Schleifenband zusammenbinden. Fertig ist euer Fadenbild!

Blumenvasen-Fadenbild / String-Art

Holzuntergrund
ca. 40 Nägel
Hammer
Faden in beige
Schere
Drucker oder Stift
Schablone
Papier
Kunstblumen / echte Blumen
Schleifenband
Anleitung

Bevor wir mit dem Hämmern loslegen können, benötigen wir als erstes eine Vorlage. Diese könnt ihr entweder selber zeichnen oder im Internet nach einer passenden suchen. Besonders freie Ausmalbilder eignen sich dafür. Ich habe dafür so eine Vorlage genutzt.

Druckt die Vorlage auf normalem Papier aus (wenn ihr sie nicht selbst zeichnet) und legt sie auf euren Holzuntergrund so, wie ihr das Bild später platziert haben möchtet.

Beginnt nun, mit einem Hammer Nägel entlang der schwarzen Linien oder Punkte einzuschlagen. Die Schablone bleibt dabei auf dem Holz und wird erst später entfernt. Die Nägel sollten einen Abstand zwischen 0,5 - 1 cm haben.

Wenn ihr alle Nägel auf dem Holz platziert habt, könnt ihr nun die Schablone herausreißen.

Befestigt den Faden mit einem Knoten am Nagel. Fädlt sie kreuz und quer oder in einer geraden Linie um die Nägel. Ihr bekommt schnell ein Gefühl dafür, wie ihr die Fäden um die Nägel wickeln müsst, damit ein schönes Muster entsteht. Orientiert euch sonst einfach an meinem Ergebnis, wenn ihr nicht sicher seid, wie ihr es fädeln müsst.

Wenn ihr fertig seid, befestigt das Ende wieder an einem Nagel und schneidet den überschüssigen Faden mit einer Schere ab.

Bindet euch aus echten oder Kunstblumen einen kleinen Blumenstrauß und steckt ihn hinter die Fäden.

Damit die Stiele nicht zusehr auseinander geraden, könnt ihr diese noch mit einem Schleifenband zusammenbinden. Fertig ist euer Fadenbild!

Blumenvasen-Fadenbild / String-Art
 

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Ergebnis. Habt ihr sowas auch schon mal gemacht?

Wie findet ihr das Ergebnis?
Bis dann. Eure Laura

Werbung

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar