DIY/ DIY Geschenk

Tee-Adventskalender

Tee-Adventskalender
Weihnachtsbaum-Adventskalender

Weiter geht es in der Adventskalender-Fabrik. Ich habe euch versprochen, dass ich euch dieses Jahr viele kreative Ideen zeige. Dieses Mal habe ich euch einen ganz einfachen Adventskalender mitgebracht. Er ist vor allem gut geeignet, wenn man noch einen Last-Minute-Adventskalender basteln will oder einem Kollegen, einer Freundin oder sich selbst etwas Gutes tun möchte.


Natürlich ist dieser Adventskalender für Teeliebhaber. Wenn du also jemanden kennst, der keinen Tee mag, wäre dieser Adventskalender wahrscheinlich nicht das richtige. Im Gegensatz zu den anderen ist er aber sehr leicht nachzumachen und super lange braucht ihr dafür auch nicht. Hier geht es zur Anleitung:

Tee-Adventskalender

Tee-Adventskalender

Tee-Adventskalender

Zutaten

Anleitung

1

Nimm dir eine alte Teebeutel-Verpackung und male oder sprühe diese weiß an.

2

Wenn die Farbe getrocknet ist, kannst du sie am offenen Ende zukleben.

3

Schneide davor noch ein Loch in das untere Drittel der Schachtel. Aus diesem werden später die Teebeutel rausgezogen.

4

Gestalte die Wände für den Adventskalender. Ich habe jede Seite anders gestaltet mit Designpapier, Stempeln, Stickern und Glitzersteinen. Natürlich ist hier der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

5

Verkleide nun mit den gebastelten Wänden den Adventskalender, indem du dieses darauf klebst.

6

Nimm dir 24 Teebeutel und vermische sie. Wenn du eine Reihenfolge hast, nummeriere die einzelnen Beutel. Ich habe aus Designpapier kleine Blumen gestanzt und diese auf die Teebeutel geklebt.

7

Öffne nun nochmal den Boden der Teeverpackung am Ende der Öffnung. Lege die Teebeutel nun nacheinander in die Verpackung. Beginne mit der 24, da diese als letztes aus dem Adventskalender gezogen wird.

8

Achte darauf, dass die Teebeutel nicht zu groß für die Verpackung sind. Schneide sie ansonsten noch mit einer Schere zurecht. Fertig!

Tee-Adventskalender

Eine alte Teeverpackung
24 Teebeutel (am besten verschiedene Sorten)*
Designpapier*
Kleber
Schere
Sticker*
Stempel* und Stempelkissen
weißes Papier
Glitzersteine*
weiße Sprühfarbe

Anleitung

Nimm dir eine alte Teebeutel-Verpackung und male oder sprühe diese weiß an.

Wenn die Farbe getrocknet ist, kannst du sie am offenen Ende zukleben.

Schneide davor noch ein Loch in das untere Drittel der Schachtel. Aus diesem werden später die Teebeutel rausgezogen.

Gestalte die Wände für den Adventskalender. Ich habe jede Seite anders gestaltet mit Designpapier, Stempeln, Stickern und Glitzersteinen. Natürlich ist hier der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Verkleide nun mit den gebastelten Wänden den Adventskalender, indem du dieses darauf klebst.

Nimm dir 24 Teebeutel und vermische sie. Wenn du eine Reihenfolge hast, nummeriere die einzelnen Beutel. Ich habe aus Designpapier kleine Blumen gestanzt und diese auf die Teebeutel geklebt.

Öffne nun nochmal den Boden der Teeverpackung am Ende der Öffnung. Lege die Teebeutel nun nacheinander in die Verpackung. Beginne mit der 24, da diese als letztes aus dem Adventskalender gezogen wird.

Achte darauf, dass die Teebeutel nicht zu groß für die Verpackung sind. Schneide sie ansonsten noch mit einer Schere zurecht. Fertig!

Tee-Adventskalender

Tee-Adventskalender

Im Vergleich zu meinen anderen Adventskalendern ist dieser sehr einfach nachzumachen und eignet sich gut für Leute, denen ihr eine kleine Aufmerksamkeit machen möchtet. Er eignet sich auch super für den Schreibtisch oder die Küche, wenn du deinen morgendlichen Tee trinken möchtest.

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

2 Kommentare

  • Antworten
    julia
    19. Oktober 2018 um 11:22

    Was für eine tolle Idee. Werde ich gleich mal nachbasteln in den nächsten Tagen, ich kenne da jemanden, der sich sehr darüber freuen wird 🙂
    Werde dann bei mir mal berichten 😉
    Liebe Grüße

    • Antworten
      Laura
      20. Oktober 2018 um 14:40

      Hallo Julia, das freut mich sehr! 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar