Food/ Süßer Snack/ Waffeln

Zimtschnecken-Waffel-Spieße

Zimtschnecken-Waffel-Spieße
Rhabarber-Beeren-Crumble

Ich habe ja bereits letztens angekündigt, dass ich das Waffeleisen angeschmissen habe. Zuerst waren es Regenbogen-Waffeln, aber tatsächlich kann man noch viel mehr mit diesem Eisen anstellen. Ich habe euch dazu sogar ein Video gedreht, welches ihr euch hier ansehen könnt:

Zimtschnecken-Waffeln wollte ich auch unbedingt ausprobieren, weil ich mir vorstellen konnte, dass sie sicher gut schmecken würden. Und das tun sie auch! Tatsächlich sind sie wirklich himmlisch und ich konnte gar nicht genug davon bekommen. Heute zeige ich euch, wie ihr sie ganz leicht nachmachen könnt. Hier ist das Rezept:

Zimtschnecken-Waffel-Spieße

Zimtschnecken-Waffel-Spieße

Portionen: 10

Zutaten

  • 10 Spieße
  • 20 Erdbeeren
  • Waffeleisen
  • 1 Packung Fertigteig für Zimtschnecken ODER
  • 250g Mehl
  • 1/2 Pck. Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 30g Zucker
  • 40g Butter
  • 125ml Milch

Anleitung

1

Für den selbstgemachten Teig, das Mehl zusammen mit der Hefe, dem Salz und Zucker vermischen.

2

Butter (Zimmertemperatur) und erwärmte Milch dazu geben und gut verkneten. Anschließend für 45 Minuten gehen lassen.

3

Die geschmolzene Butter mit dem restlichen Zucker, Vanillezucker und Zimt verrühren. Diesen Schritt erst kurz vor dem Ausrollen des Teiges machen, da die Butter sonst inzwischen wieder abkühlt.

4

Den Teig ausrollen. Die Zucker-Zimt-Mischung darauf verteilen und zusammenrollen. Die Rolle nun in gleich große Scheiben schneiden (ca. 2cm dick).

5

Für den gekauften Teig die Packung öffnen und die Rolle in gleich große Scheiben schneiden.

6

Diese Scheiben nochmal jeweils vierteln. Die kleinen Klümpchen zu kleinen Kugeln formen.

7

Ein Waffeleisen mit etwas Öl fetten. Vier der Kugeln auf dem Eisen verteilen und das Waffeleisen zuklappen. Sobald der Teig durch ist, diesen im Eisen nehmen.

8

Auf einen Spieß nun jeweils zwei Zimtschnecken-Stückchen und zwei Erdbeeren abwechselnd aufspießen.

9

Dies solange wiederholen, bis alles aufgespießt ist.

Zutaten

10 Spieße
20 Erdbeeren
Waffeleisen
1 Packung Fertigteig für Zimtschnecken ODER
250g Mehl
1/2 Pck. Trockenhefe
1 Prise Salz
30g Zucker
40g Butter
125ml Milch

Waffeleisen*

Anleitung

Für den selbstgemachten Teig, das Mehl zusammen mit der Hefe, dem Salz und Zucker vermischen.

Butter (Zimmertemperatur) und erwärmte Milch dazu geben und gut verkneten. Anschließend für 45 Minuten gehen lassen.

Die geschmolzene Butter mit dem restlichen Zucker, Vanillezucker und Zimt verrühren. Diesen Schritt erst kurz vor dem Ausrollen des Teiges machen, da die Butter sonst inzwischen wieder abkühlt.

Den Teig ausrollen. Die Zucker-Zimt-Mischung darauf verteilen und zusammenrollen. Die Rolle nun in gleich große Scheiben schneiden (ca. 2cm dick).

Für den gekauften Teig die Packung öffnen und die Rolle in gleich große Scheiben schneiden.

Diese Scheiben nochmal jeweils vierteln. Die kleinen Klümpchen zu kleinen Kugeln formen.

Ein Waffeleisen mit etwas Öl fetten. Vier der Kugeln auf dem Eisen verteilen und das Waffeleisen zuklappen. Sobald der Teig durch ist, diesen im Eisen nehmen.

Auf einen Spieß nun jeweils zwei Zimtschnecken-Stückchen und zwei Erdbeeren abwechselnd aufspießen.

Dies solange wiederholen, bis alles aufgespießt ist.

Zimtschnecken-Waffel-Spieße

Zimtschnecken-Waffel-Spieße

Habt ihr schon mal ungewöhnliche Rezepte mit eurem Waffeleisen gemacht? Wenn ja, welche waren das? Schreibt es mir in die Kommentare!

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar