Food/ Kuchen

Gesunde Wassermelonen-Torte (Fake-Torte)

Gesunde Wassermelonen-Torte (Fake-Torte)
Rhabarber-Beeren-Crumble

Sich gegenseitig zu unterstützen und sich beim weiterentwickeln zu helfen, ist für mich etwas sehr schönes und sehr wichtiges. Deshalb haben Mara, Stephi, Jasmin und ich beschlossen, in regelmäßigen Abständen zu einem bestimmten Thema Rezepte zu entwickeln. Jeder für sich, je nachdem, wie man es interpretiert, aber zusammen vorgestellt. Deshalb könnt ihr in den nächsten Tagen tolle Rezeptideen zum Thema "No Bake Sommerkuchen" auf unseren Blogs entdecken.

Image Map

Ich mache den Anfang und ich habe das Thema wirklich ernst genommen. Denn meinen Kuchen kann man wirklich nicht backen. Es ist nämlich gar kein Kuchen, sondern eine Wassermelone, die nur von außen wie ein Kuchen aussieht. Wenn du also an heißen Sommertagen keine Lust auf Kuchen ist, aber trotzdem etwas auf den Kaffeetisch stellen willst, dann ist dieser "Kuchen" genau das richtige. Er ist zudem auch viel einfacher nachzumachen. So geht's:

Gesunde Wassermelonen-Torte (Fake-Torte)

Gesunde Wassermelonen-Torte (Fake-Torte)

Gesunde Wassermelonen-Torte

Portionen: 1

Zutaten

  • Zutaten:
  • 1 große Wassermelone
  • 400 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 200 g Quark
  • 50 g Frischkäse
  • Für die Deko:
  • Himbeeren
  • Blaubeeren
  • Wassermelone
  • Johannisbeeren
  • 10 g dunkle Schokolade
  • Minzblätter
  • Streusel

Anleitung

1

Den größten Aufwand macht das Schneiden der Melone. Dafür schneidet ihr erstmal den Boden und den Deckel ab, sodass die Melone auf einer ebenen Erde stehen kann und auch oben flach abgeschnitten ist.

2

Nun schneidest die Schale langsam rundherum ab. Dabei sollte die Torte eine runde Form haben, also nicht zu große Ecken einschneiden. Das ist schwerer, es später wieder zu korrigieren. Wenn wir das zu schwerfällt, kannst du auch einen Tortenring nutzen und mit diesem ins Fleisch schneiden.

3

Stelle nun die fertig geschnittene Melone auf eine Tortenplatte.

4

In der Zwischenzeit schlägst du die Sahne auf. Gebe das Sahnesteif hinzu. Wenn die Sahne fest ist, hebe den Quark und den Frischkäse unter und vermixe es zu einer gleichmäßigen Masse.

5

Tupfe die Feuchtigkeit von der Melone ab. Streiche die Melone mit der Creme ein. Man sollte kein rotes Fleisch mehr durchsehen. So bleibt die Überraschung beim Aufschneiden erhalten.

6

Wenn etwa von der Creme übrig ist, kannst du sie in einen Spritzbeutel füllen und kleine Hauben auf die Torte setzen.

7

Außerdem habe ich die Torte mit Melonenstücke, Johannisbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, sowie Schokolade und Streuseln verziert.

Anmerkung

Ich habe zudem noch Basilikumblätter genutzt. Das aber nur, weil ich keine Minzblätter mehr hatte. Ich empfehle euch eher Minze.

Zutaten

1 große Wassermelone
400 g Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
200 g Quark
50 g Frischkäse

Für die Deko:
Himbeeren
Blaubeeren
Wassermelone
Johannisbeeren
10 g dunkle Schokolade
Minzblätter
Streusel

Waffeleisen*

Anleitung

Den größten Aufwand macht das Schneiden der Melone. Dafür schneidet ihr erstmal den Boden und den Deckel ab, sodass die Melone auf einer ebenen Erde stehen kann und auch oben flach abgeschnitten ist.

Nun schneidest die Schale langsam rundherum ab. Dabei sollte die Torte eine runde Form haben, also nicht zu große Ecken einschneiden. Das ist schwerer, es später wieder zu korrigieren. Wenn wir das zu schwerfällt, kannst du auch einen Tortenring nutzen und mit diesem ins Fleisch schneiden.

Stelle nun die fertig geschnittene Melone auf eine Tortenplatte.

In der Zwischenzeit schlägst du die Sahne auf. Gebe das Sahnesteif hinzu. Wenn die Sahne fest ist, hebe den Quark und den Frischkäse unter und vermixe es zu einer gleichmäßigen Masse.

Streiche die Melone damit ein. Man sollte kein rotes Fleisch mehr durchsehen. So bleibt die Überraschung beim Aufschneiden erhalten.

Wenn etwa von der Creme übrig ist, kannst du sie in einen Spritzbeutel füllen und kleine Hauben auf die Torte setzen.

Außerdem habe ich die Torte mit Melonenstücke, Johannisbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, sowie Schokolade und Streuseln verziert.

Ich habe zudem noch Basilikumblätter genutzt. Das aber nur, weil ich keine Minzblätter mehr hatte. Ich empfehle euch eher Minze.

Gesunde Wassermelonen-Torte (Fake-Torte)

Gesunde Wassermelonen-Torte (Fake-Torte)

Gesunde Wassermelonen-Torte (Fake-Torte)

Wie bereits gesagt, werden die anderen ebenfalls in den nächsten Tagen ihre Kreationen zeigen. Eine kleine Vorschau habe ich euch aber oben schon gezeigt. Sieht lecker aus, oder? Schaut unbedingt auch bei den Mädels vorbei!

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

5 Kommentare

  • Antworten
    Maren
    9. Juli 2018 um 7:47

    Der Hammer!!! :))) Und die macht ja fast gar nicht dick :O...perfekt für mich ! Wir waren gerade erst im urlaub in nem alpinhotel und da haben wir auch immer so viel tollen Kuchen und eis geschlemmt, das jetzt erstmal sparflamme angesagt ist :O :D:...aber das ist ja sogar noch richtig gesund :)))) Vielen, vielen Dank für das Rezept! Ich wünsche dir eine tolle Woche! LG Maren 😉

  • Antworten
    Maras Wunderland
    1. Juli 2018 um 8:00

    […] gesunde Melonen-Torte* kredenzt euch Laura (Try Try […]

  • Antworten
    Kathy Loves
    29. Juni 2018 um 20:32

    Das ist so eine coole Idee mit der Melone! Und die "Torte" sieht fantastisch aus 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Kathy

  • Antworten
    Marlena
    28. Juni 2018 um 11:10

    Oh wow! Die 'Torte' hört sich so so lecker an und sieht auch mega lecker aus ! Das muss ich unbedingt demächst mal ausprobieren!!

    Ganz liebe Grüße - Marlena von https://www.sparklingmind.de/

    • Antworten
      Laura
      28. Juni 2018 um 18:08

      Liebe Marlena,
      das würde mich freuen!

    Hinterlasse einen Kommentar