Travel Travelguide

Travelguide für Zadar in Kroatien

Travelguide für Zadar in Kroatien

Tags:    

Travelguide für Zadar in Kroatien

Anfang des Monats war ich das erste Mal in meinem Leben in Kroatien! Ich wurde von der Tourismusbehörde zusammen mit Alex für fünf Tage nach Zadar geschickt, um anschließend hier auf meinem Blog darüber zu berichten. In diesem Travelguide zeige ich euch, was ihr neben den Stränden noch in Kroatien machen könnt. Das Land ist nämlich auch für seine zahlreichen National- und Naturparks bekannt. Drei davon durfte ich selber besuchen und welcher mir davon am besten gefiel, könnt ihr unten nachlesen.

Außerdem verrate ich euch, wo man in Zadar richtig gut schlafen und essen kann. Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass vor allem der Stadtkern von Zadar wunderschön, sauber, alt und interessant ist! Solltet ihr also eine Reise nach Kroatien planen, solltet ihr euch Zadar unbedingt etwas näher ansehen. Ich zeige euch hier, wieso:



1. Unterkunft in Zadar
2. Naturparks in und um Zadar
9. Essen und Trinken in Zadar


Unterkunft in Zadar


Almayer - Art & Heritage HotelUl. Braće Bersa 2, 23000, Zadar

Geschlafen haben wir im neu eröffneten Almayer - Art & Heritage Hotel. Es befindet sich in einer sehr guten Lage in der Altstadt von Zadar. Das Hotel ist sehr stilvoll und schön eingerichtet. Wie der Name schon sagt, ist hier auch Kunst ausgestellt. Ich würde euch empfehlen, euch hier mal durch die Bildergalerie zu klicken. Die Fotos machen auf jeden Fall Lust auf mehr. Auch das Personal war unglaublich freundlich und zuvorkommend. Das Hotel ist nicht sehr groß und übersichtlich. Jedes Zimmer besteht aus zwei Stockwerken, wobei sich das Bett oben im abgetrennten Bereich befindet. Das war das einzige, was ich etwas umständlich fand. Gerade wenn man nachts auf Toilette gehen musste. Auch ist der Preis nicht der billigste. Dafür bekommt man viel Service und Komfort geboten. Wer stilvoll in Zadar wohnen will, sollte hier einchecken.


Naturparks in und um Zadar

Travelguide für Zadar in Kroatien

Travelguide für Zadar in Kroatien


Nationalpark Plitvice Seen - 53231, Plitvička Jezera, Kroatien

Der größte in Kroatien ist der Nationalpark Plitvice Seen. Sicher ist er auch der bekannteste. Er zeichnet sich durch seine zahlreichen Seen und Wasserfälle aus. Dabei verändert sich der Park auch immer mal wieder. Je nachdem, wo es die Wasserfälle hinführt. Manchmal versiegen sie und treten woanders wieder auf. Außerdem kann man auch viele Höhlen entdecken. Er wurde 1979 ins UNESCO-Welterbe aufgenommen. Bekannt wurde er auch unter anderen durch die Winnetoufilme, da hier Teile davon gedreht wurden.

Der Park ist unglaublich schön und an einem Tag ist es kaum zu schaffen, alles zu sehen. Leider ist er inzwischen auch sehr überlaufen. Uns wurde erzählt, da sie deshalb vorhaben, eine Besuchersperre einzuführen, damit sich nicht zu viele Menschen im Park aufhalten und die lebenden Tiere dort stören.

Eintritt: 55 Kuna / 7,30 € (Nebensaison), 110 Kuna / 14,60 € (Hauptsaison); Stand: September 2017

Travelguide für Zadar in Kroatien

Travelguide für Zadar in Kroatien

Nationalpark Paklenica - 23244, Starigrad, Kroatien

Ebenfalls ein sehr schöner Park ist der Nationalpark Paklencia. Er ist zum Wandern geeignet, da er zu Gipfel Vaganski Vrh führt, welcher 1757 Meter über der Adria ist. Er hat viele einzelne Stationen, die man nach und nach als Etappenziel ablaufen kann. Man sollte sich am besten den Tag über Zeit nehmen. Bis zum Gipfel benötigt man zwei Stunden. In sehr seltenen Fällen kann man auch auf Bären treffen. Das ist aber eher unwahrscheinlich, da die ebenfalls zu scheu sind und sich von den Menschen fernhalten. Unten hat man die Möglichkeit, an Kletterkursen teilzunehmen. Dafür sind die Steinwände ideal geeignet. Hier wird auch jedes Jahr Klettermarathon veranstaltet.

Leider hat es bei uns sehr stark angefangen zu regnen. Paklencia verfügt über sehr viele Höhlen, weshalb wir uns eine Zeit lang unterstellen konnten. Jedoch mussten wir die Tour an dem Tag abbrechen, weshalb ich euch nichts über den Gipfel und seine Aussicht erzählen kann.

Eintritt: 50 Kuna / 6,60 € (Hauptsaison), 40 Kuna / 5,30 € (Nebensaison); Stand: September 2017

Travelguide für Zadar in Kroatien

Travelguide für Zadar in Kroatien

Naturpark Telašćica

Der letzte Naturpark liegt auf der Insel Dugi Otok. Eine der vielen Inseln in der Nähe von Zadar. Auch dieser Park unterscheidet sich sehr stark von den anderen. Neben der Küste, den hohen Wellen und steilen Klippen hast du auch noch einen Salzsee, 13 kleine Inselchen und einen Wald aus Aleppokiefern. Außerdem leben auf der Insel noch 14 Esel. Man weiß nicht, was man mit ihnen machen soll, daher lässt man sie auf der Insel in einem abgetrennten Gebiet herumlaufen. Nur einmal im Jahr wird zum Fest Saljske užance ein Eselrennen veranstaltet (Was man davon halten soll, sei mal dahingestellt).

Auch wenn der Naturpark schon sehr schön ist, sollte man sich unbedingt ein bis zwei Tage nehmen, um die ganze Insel zu besichtigen. Sie ist nämlich wunderschön und friedlich und bietet etwas Ruhe vom Trubel der Stadt. Viele Kroaten verbringen hier auch ihren Ruhestand. Mit der Autofähre kann man auf die Insel gelangen.

Eintritt: 40 Kuna / 5,30 €; Stand: September 2017
Fähre: 4 € (Hauptsaison) pro Person, 3,50 € (Nebensaison) pro Person, 23,50 € (Hauptsaison) pro Auto, 19,60 € (Nebensaison) pro Auto; Stand: September 2017


Essen & Trinken in Zadar

Travelguide für Zadar in Kroatien

Restaurant Kornat
Liburnska obala 6, 23000, Zadar, Kroatien
Eine absolute Empfehlung kann ich für das Restaurant Kornat aussprechen. Abgesehen von der schönen Lage mit Blick auf den Hafen, war das Essen ausgezeichnet, das Personal zuvorkommend und man hat sich rundum wohl gefühlt. Der Besitzer kam danach nochmal zu uns und unterhielt sich noch eine ganze Weile mit uns. Allerdings hat so ein Service auch seinen Preis. Das Restaurant gehört definitiv zur gehoberen Preisklasse, kann man sich aber an einem Abend auch mal gönnen!

Restaurant 2Ribara
Ul. Blaža Jurjeva 1, 23000, Zadar, Kroatien
Ebenfalls ein sehr nettes Lokal, mit einem freundlichen Besitzer. Das Restaurant hat seinen Sitz direkt mitten in der Altstadt. Das Essen hat mir nicht ganz so gut geschmeckt wie im ersten Lokal, war aber trotzdem immer noch frisch und appetitlich! Abzug muss ich leider etwas für die Akustik geben, da es sehr schwer war, sich gegenseitig beim Sprechen zu verstehen. Leider hatte es dadurch eine unruhige Atmosphäre.

Travelguide für Zadar in Kroatien

Restaurant Spageritimo
Harbour, Sali, Dugi Island, Kroatien
Auf der Insel Dugi Otok waren wir auch Mittagessen. Das Restaurant befindet sich direkt am Hafen, ist also an der Quelle für Fische und Meeresfrüchte. Das Essen hat ebenfalls sehr gut geschmeckt. Solltet ihr also einmal die Insel besuchen, stattet auf jeden Fall diesem Restaurant einen Besuch ab!

Restaurant Jadera
Ulica Brne Krnarutica 4, Zadar 23000, Kroatien
Dies ist eher ein traditionelles Lokal. Die Bedienung war unglaublich freundlich, weshalb sie mir besonders im Gedächtnis geblieben ist. Das Essen war nicht unbedingt das Beste. Allerdings wurde uns ein für uns konzipiertes Menü serviert. Ich hätte mich wahrscheinlich selber nicht für diese Speisen entschieden. Daher kann es sein, dass sie mir deshalb auch nicht ganz so gut geschmeckt haben. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dafür hier sehr gut. Ich habe es kaum geschafft, den ganzen Teller aufzuessen, weil es so viel war.

Almayer - Art & Heritage Hotel
Ul. Braće Bersa 2, 23000, Zadar
Am ersten Abend konnten wir auch in unserem Hotel das Restaurant ausprobieren. Die Atmosphäre war sehr stimmungsvoll. Wir waren aber auch fast die einzigen Gäste, weil das Hotel eben noch so neu ist. Die Karte ist sehr übersichtlich. Man hat hier nicht ganz so viel Auswahl. Dafür hat uns alles sehr gut geschmeckt und es unterschied sich auch etwas von der traditionellen, kroatischen Küche. Die Gerichte waren alle etwas moderner.


Was sind eure Tipps für Zadar?

Bis dann. Eure Laura

Sharing is caring!

Laura

Ich bin 25, aus Berlin & Hamburg. TRYTRYTRY steht für neues ausprobieren, an seine Grenzen gehen und nicht aufgeben, auch wenn man einmal hinfällt. Hier wird über die Themen Food, DIY, Travel, Gebärdensprache, Bücher und das schöne Leben gebloggt..

Letzte Artikel von Laura (Alle anzeigen)

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Mögt ihr die Natur-Materialien im Herbst genauso gern wie ich? Dann ist dieses DIY für Teelichter mit Heidekraut genau das richtige!

GANZE ANLEITUNG: http://bit.ly/2xKmvSe

Musik: HookSounds #diyblogger_de #diy #diyblogger #hellofall2017 #hellofall #fall #halloherbst #herbstdiy
  • Hach, der Herbst und all seine Farben! 🍁 #hellofall #hellofall2017 #fall #fall2017 #herbst #herbst2017 #blätter #berlin #berlincity
  • Okay, Caro von @madmoisellcom und ich haben etwas übertrieben bei unseren Vorbereitungen für Halloween 🙊 In meinem Profil findet ihr die Anleitung für die Monstertorte #halloween #sweettable #sweet #torte #halloween2017 #food #foodblogger #trytryty #yummyfood
  • Süßes sonst gibt's Saures! Wer ist auch so ein riesiger Halloween Fan wie ich? Meine Monstertorte ist im letzten Jahr bereits so gut angekommen, dass ich sie für das Halloween Video von mir und @madmoisellcom nochmal gefilmt habe! Sieht die nicht toll aus? 😱 wer ist auch so ein großer Halloween Fan wie ich? #halloween #trytrytryde #ichliebefoodblogs #diyblogger_de #torte #halloweentorte #monster #monstertorte @diyfoodys @buzzfeedfood @buzzfeedtasty
  • (Werbung) Plätzchen? Ist denn schon Weihnachten? Noch nicht ganz, aber einer von euch kann mit mir und @lidlde am 7.10. in Hamburg schon mal so richtig in Weihnachtsstimmung kommen! Zusammen mit den Bloggern @maraswunderland @lisbethscupcakesandcookies @baketotheroots  @kuechenschlacht und deren Gewinnern tauchen wir ein in die Weihnachtsbäckerei und backen von 11-17 Uhr zusammen Plätzchen! 
Du willst dabei sein? Dann verrate mir bis zum 1.10 (23:59 Uhr) in den Kommentaren, was dein Lieblingsplätzchen ist! Unter allen Teilnehmern lose ich drei Leute aus, wobei mich eine zum Event begleiten kann und zwei ein Trostpaket erhalten. Benachrichtigt werdet ihr hier über Direct Message. Idealerweise kommt ihr aus Hamburg, weil keine Anfahrtskosten übernommen werden. Die Teilnahmebedingungen stehen im ersten Kommentar. Ich freue mich auf euch 😘

#merrylidlchristmas #lidlweihnachtsbäckerei #verlosung #plätzchen #backen #backenfürweihnachten #backenmitbloggern
  • Kuchen backen im Herbst ist besonders schön. Das Rezept findet ihr auf dem Blog ☺️ #Rezept #recipe #applepie #leafs #blätter #Herbst #fall #autumn #food #foodporn #foodblogger #foodblogger_de
  • Der Herbst ist da 🍁Ich liebe herbstliche DIY's. Daher könnt ihr euch in den nächsten Wochen auf jede Menge Herbst-Power freuen 💪🍂🍁 Fangen wir an mit diesem schönen Türkranz, den ihr auch alternativ als Tischkranz nutzen könnt <3

Musik: HookSounds

#kranz #diy #diytime #diys #craft #diyvideo #crafty #herbst #autumn #autumn2017 #fall2017 #herbst2017 #herbstdeko #dekoration #herbstdekoration #autumndecor
  • So Leute! Heute ist Wahltag. Also geht wählen, dann könnt ihr euch euch hinterher beschweren, ansonsten nicht ;) #gehwählen #wählen #wahl #wahl2017 #wahlen2017 #wahlkampf #gehtwählen

Melde dich für meinen Newsletter an!

Und erhalte coole News und exklusiven Content! Keine Angst, ich werde niemals spamen.

Erfolgreich angemeldet