DIY

Upcycling: Sonnenhut mit Melonen-Print

Sonnenhut mit Melonen-Print
Upcycling: Sonnenhut mit Melonen-Print. Das perfekte DIY für den nächsten Urlaub und den Sommer

Der Juni ist ein schöner Monat. Es gibt viele Sonnenstunden, die leckersten Früchte kann man kaufen und alle Menschen sind einfach glücklich. Deshalb freue ich mich umso mehr, mich ein Juni-Kind nennen zu dürfen. Nächste Woche habe ich nämlich zudem auch noch Geburtstag. Um den Monat noch schöner zu machen und um für die kommende Festival-Saison gerüstet zu sein, habe ich mir einen alten Sonnenhut geschnappt und ihm neues Leben eingehaucht. Ich gebe gerne Sachen noch eine zweite Chance, bevor ich sie endgültig aussortiere. Davor versuche ich sie lieber noch für Projekte zu verwenden. So war es eben auch bei diesem DIY. Der Sonnenhut ist also nicht im Müll gelandet, sondern wird jetzt wieder voller Stolz getragen! Habt ihr auch einen alten Hut, dem ihr ein neues Leben schenken wollt? Dann kommt hier die Schritt-für-Schritt-Anleitung:


Du benötigst:
Einen Sonnenhut*
Acrylfarbe pink*
Acrylfarbe grün*
Schwarzer Permanentmarker

So geht's:
1. Das DIY' ist sehr einfach umzusetzen und benötigt nur ein paar Schritte. Suche dir als erstes einen geeigneten Sonnenhut. Idealerweise einen alten, den du eigentlich aussortieren wolltest.

2. Male als erstes mit der pinken Farbe das Fruchtfleisch der Melone auf den Hut. Achte dabei darauf, dass noch genug Platz für den Rand bleibt.

3. Mit der grünen Farbe malst du nun den Rand. Ein kleiner Abstand sollte zwischen den Beiden Farbflächen bestehen, so wie bei einer echten Melone.

4. Lass den Hut Übernacht trocknen.

5. Male nun mit einem schwarzen Permanentmarker die Kerne auf den pinken Bereich. Dabei ist es egal, ob du die Kerne ordentlich anordnest oder wild durcheinander auf den Hut malst.

6. Schon bist du fertig und kannst ihn bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren!

Sonnenhut mit Melonen-Print

Bis dann. Eure Laura

* Amazon Affiliates Links

Werbung

Spardose

Vielleicht magst du auch

3 Kommentare

  • Antworten
    Jana / Schwesternduett
    11. Juni 2017 um 19:33

    Sehr coole Idee! 🙂 So wird ein langweiliger Strohhut aber wirklich ein Hingucker!

  • Antworten
    Carolin
    9. Juni 2017 um 23:13

    Süße Idee! Gefällt mir sehr gut! <3

  • Antworten
    Neri von Lebenslaunen
    8. Juni 2017 um 9:44

    Der ist echt hübsch geworden!

    Neri

  • Hinterlasse einen Kommentar