Food/ Suppe

Ein gutes Rezept gegen den Winterblues: Lauch-Creme-Suppe mit Lachs und Dill

Ein gutes Rezept gegen den Winterblues: Lauchcremesuppe mit Lachs und Dill

Dieser Post enthält Werbung.

Das Jahr ist frisch und schon zeige ich euch das erste Rezept: Lauchcremesuppe. Das Jahr begann bereits mit meinem ersten DIY am 01.01. Ehrlich gesagt war ich ziemlich müde, denn ich hatte in das neue Jahr reingefeiert und dementsprechend war mein Tag dann auch nicht mehr zu gebrauchen. Ich musste trotzdem an die nächsten Tage denken und da wusste ich bereits, dass ich am Tag darauf ein neues Rezept ausprobieren wollte. Dafür benötigte ich das Ergebnis aus dem DIY. Ich bestrich nämlich ein paar Latten aus dem Baumarkt und nutze sie ab jetzt als neuen Untergrund für meine DIY- und Food-Fotos. Es handelt sich genau um den Untergrund, den ihr bereits auf diesen Bilder sehen könnt. Ist er nicht toll?

Daher war ich dann auch voller Tatendrang und wollte sogleich etwas Schönes kochen, damit ich den Untergrund sofort ausprobieren konnte. Die ersten Rezepte nach Weihnachten und Silvester gehen immer ziemlich auseinander. Die einen leben nach der Philosophie, jetzt muss man ganz leichte Sachen essen, da man nach dem ganzen Weihnachtessen sowieso nichts anders mehr herunter bekommt. Die anderen denken sich wohl, jetzt erst recht, denn anders kann ich mir die Torten- und Kuchenrezepte nicht erklären, die regelmäßig auf meiner Facebook-Timeline erscheinen.

Ich habe mich wohl für ein Mittelding entschieden, denn ich weiß selber nicht genau, wo man diese Suppe einordnen kann. Was ich aber weiß ist, dass sie super gegen den Winterblues hilft, der gerade draußen herrscht. Ich meine, zweistellige Minusgrade? Ich kann mich nicht so schnell umstellen! Ich sterbe immer fast, wenn ich bloß den Müll raus bringen muss. So eine Suppe kommt dann da gerade recht!


Lauchcremesuppe mit Lachs und Dill

Lauch-Creme-Suppe mit Lachs und Dill

Portionen: 6

Zutaten

  • 500g Porree
  • 40g Butter
  • 1 gestr. EL Mehl
  • 300ml Milch
  • 200ml Wasser
  • 1 gehäufter TL Gemüsebouillon
  • 200g geräucherter Lachs
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1 Prise Zucker

Anleitung

1

Den Lauch waschen und das Weiße in dünne Streifen schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und darin schmelzen.

2

Den Lauch dazu geben und anschwitzen. Danach mit etwas Mehl bestäuben und weitere fünf Minuten anschwitzen.

3

Der Lauch darf dabei keine Farbe annehmen.

4

Die Milch und Wasser dazugießen und mit Bouillonpulver das ganze unterrühren.

5

Die Suppe aufkochen lassen und dann 20 Minuten bei kleinerer Hitze weiter köcheln lassen. Immer mal wieder umrühren.

6

Den Lachs in feine Streifen schneiden. Die Suppe mit den Gewürzen abschmecken und mit dem Lachs servieren. Fertig!

Lauchcremesuppe mit Lachs und Dill

Zutaten für 6 Personen:
500g Porree
40g Butter
1 gestr. EL Mehl
300ml Milch
200ml Wasser
1 gehäufter TL Gemüsebouillon
200g geräucherter Lachs
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
1 Prise Zucker

Den Lauch waschen und das Weiße in dünne Streifen schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und darin schmelzen. Den Lauch dazu geben und anschwitzen. Danach mit etwas Mehl bestäuben und weitere fünf Minuten anschwitzen. Der Lauch darf dabei keine Farbe annehmen.

Die Milch und Wasser dazugießen und mit Bouillonpulver das ganze unterrühren. Die Suppe aufkochen lassen und dann 20 Minuten bei kleinerer Hitze weiter köcheln lassen. Immer mal wieder umrühren.

Den Lachs in feine Streifen schneiden. Die Suppe mit den Gewürzen abschmecken und mit dem Lachs servieren. Fertig!

(Originalrezept*)

einfach lecker banner blogger

Egal ob super leichte Rezepte oder echte Kalorienbomben, das neue Jahr ist auf jeden Fall für eins super geeignet: Neue Rezepte ausprobieren. Gerade jetzt ist man noch in vollem Tatendrang und möchte unbedingt Sachen essen, die man bis jetzt noch nicht probiert hat. Das Problem ist dabei meistens, dass man leider nicht immer weiß, was man überhaupt kochen soll. Woher soll man wissen, was man ausprobieren kann, wenn man es bis dahin noch nicht kannte? Der Wochenplaner von einfachlecker hilft dir hier dabei. Du kannst entweder auf der Seite nach Rezepten aus unterschiedlichen Kategorien suchen oder du meldest dich für den Einfach Lecker-Newsletter* an und bekommst somit jede Woche eine tolle Auswahl an Rezepten, die als ein Wochenplaner aufgebaut sind. Du bekommst also Inspiration für jeden Tag!

Ich hatte ebenfalls meine Lauchcremesuppe dort gefunden, die beim Sonntagsbrunch im Übrigen super ankam. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber manchmal fehlt mir wirklich die Inspiration beim Kochen und Backen. Der Einfach Lecker-Newsletter schafft hier Abhilfe. Kanntet ihr bereits die Seite? Wenn nicht, würdet ihr den Einfach Lecker-Newsletter* nun auch einmal ausprobieren?


Lauchcremesuppe mit Lachs und Dill

Bis dann. Eure Laura

*Werbung

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

2 Kommentare

  • Antworten
    Nerique
    9. Januar 2016 um 18:22

    Ich habe das Bild schon auf Deinem Instagram-Account gesehen. Ich liebe alles mit Lauch.

    Nerique

  • Antworten
    Kirsten
    8. Januar 2016 um 19:33

    Der Untergrund gefällt mir total gut. Die Farbe passt super zu weißem Geschirr. Und die Suppe muss ich auf jeden Fall mal probieren, sie klingt echt lecker!
    LG Kirsten

  • Hinterlasse einen Kommentar