Food/ Kuchen/ Ostern

Zuckersüßer Bienchen-Blech-Kuchen

Bienchen-Blech-Kuchen
Zuckersüßer Bienchen-Blech-Kuchen

Ich bin ein riesen Fan von Kuchen mit Motiven. Allerdings mag ich dafür Fondant nicht so gern. Wenn man dafür etwas mit Früchten macht, finde ich das meistens noch kreativer. Aus Fondant kann man schließlich alles Formen. Bei anderen Zutaten muss man schon etwas kreativer sein und um die Ecke denken.

Ostern eignet sich für solche Experimente ganz hervorragend! Deshalb habe ich es mir nicht nehmen lassen, euch diesen süßen Bienchen-Blech-Kuchen zu backen. Er ist ganz ähnlich zu dem Spiegeleikuchen, den ich bereits letztes Jahr gebacken habe, nur dass die Aprikosen dieses Mal etwas aufwendiger verziert wurden. Wenn euch dieser Kuchen zu aufwendig ist, empfehle ich euch den anderen, mit den Spiegeleiern.

Für alle anderen, hier geht's zum Rezept:

Bienchen-Blech-Kuchen

Bienchen-Blech-Kuchen

Portionen: 15

Zutaten

  • Zutaten für den Teig:
  • 200g Butter
  • 200g Zucker
  • 4 Eier
  • 300g Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Dose Aprikosen
  • Zutaten für die Creme-Schicht:
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 500ml Milch
  • 400g Schmand
  • Zutaten für die Aprikosen-Schicht:
  • 1 Glas Aprikosenmarmelade
  • 100g dunkle Kuvertüre
  • Weiße Zuckerschrift
  • 24 Mandelscheiben

Anleitung

1

Die Aprikosen abtropfen lassen. Den Saft nicht wegschütten! Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. Backblech fetten.

2

Für den Teig, die Butter mit Zucker cremig schlagen. Danach die Eier einzeln unterrühren.

3

Die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver und Salz) vermischen und im Wechsel mit 100ml des Saftes der Aprikosen aus der Dose zum Teig geben.

4

Den Teig auf dem Blech verteilen. Für 20 min backen, bis der Boden goldbraun ist. Beiseitestellen und abkühlen lassen.

5

Den Pudding nach Packungsanleitung aufkochen. Anschließend abkühlen lassen und immer wieder umrühren. Den Schmand nun zum Pudding dazu geben und die Creme auf dem Kuchen verstreichen.

6

12 Aprikosen aus der Dose nehmen und abtropfen. Mit einem Tuch abtupfen, damit sie wirklich trocken sind.

7

Die Kuvertüre warm und flüssig werden lassen. Die Aprikosen auf einem Stück Alufolie anordnen. Dünne Streifen Kuvertüre auf den Aprikosen verteilen.

8

Auf einem Stück Alufolie die Köpfe der Bienen mit der Kuvertüre herstellen, indem ihr viele gleichgroße Punkte macht. Gut trocknen lassen.

9

Mit einem Messer zwei Schlitze in den Rücken der Bienen stechen. Dort, wo später die Flügel sein sollen. Die Mandeln in die Schlitze stecken.

10

Mit Zuckerschrift auf die getrockneten Köpfe jeweils zwei Punkte für die Augen malen.

11

Die Marmelade mit etwas Saft (4:1) vermischen und auf der Creme verstreichen.

12

Die Aprikosen auf dem Kuchen gleichmäßig anordnen.

13

Zum Schluss die Köpfe an die Aprikosen legen. Fertig!

Bienchen-Blech-Kuchen

Zutaten für den Teig:
200g Butter
200g Zucker
4 Eier
300g Mehl
2TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Dose Aprikosen

Zutaten für die Creme-Schicht:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
500ml Milch
400g Schmand

Zutaten für die Aprikosen-Schicht:
1 Glas Aprikosenmarmelade
100g dunkle Kuvertüre
Weiße Zuckerschrift
24 Mandelscheiben

1. Die Aprikosen abtropfen lassen. Den Saft nicht wegschütten! Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. Backblech fetten.

2. Für den Teig, die Butter mit Zucker cremig schlagen. Danach die Eier einzeln unterrühren.

3. Die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver und Salz) vermischen und im Wechsel mit 100ml des Saftes der Aprikosen aus der Dose zum Teig geben.

4. Den Teig auf dem Blech verteilen. Für 20 min backen, bis der Boden goldbraun ist. Beiseitestellen und abkühlen lassen.

5. Den Pudding nach Packungsanleitung aufkochen. Anschließend abkühlen lassen und immer wieder umrühren. Den Schmand nun zum Pudding dazu geben und die Creme auf dem Kuchen verstreichen.

6. 12 Aprikosen aus der Dose nehmen und abtropfen. Mit einem Tuch abtupfen, damit sie wirklich trocken sind.

7. Die Kuvertüre warm und flüssig werden lassen. Die Aprikosen auf einem Stück Alufolie anordnen. Dünne Streifen Kuvertüre auf den Aprikosen verteilen.

8. Auf einem Stück Alufolie die Köpfe der Bienen mit der Kuvertüre herstellen, indem ihr viele gleichgroße Punkte macht. Gut trocknen lassen.

9. Mit einem Messer zwei Schlitze in den Rücken der Bienen stechen. Dort, wo später die Flügel sein sollen. Die Mandeln in die Schlitze stecken.

10. Mit Zuckerschrift auf die getrockneten Köpfe jeweils zwei Punkte für die Augen malen.

11. Die Marmelade mit etwas Saft (4:1) vermischen und auf der Creme verstreichen.

12. Die Aprikosen auf dem Kuchen gleichmäßig anordnen.

13. Zum Schluss die Köpfe an die Aprikosen legen. Fertig!

Bienchen-Blech-Kuchen

Bienchen-Blech-Kuchen

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

2 Kommentare

  • Antworten
    Kathrina
    18. September 2018 um 9:19

    Hallo 🙂
    Ist das für ein kleines Blech oder ein ganz normales Blech?
    LG
    Katharina

  • Antworten
    Neri von Full Of Diaries
    28. März 2017 um 17:39

    Wie süss. Viel zu schade zum Essen =)

    Neri

  • Hinterlasse einen Kommentar