Werbung
Food/ Foodgeschenk/ Weihnachten

Spekulatius Aufstrich

3. Dezember 2016
Spekulatius Aufstrich
Werbung
Bilderrahmen-Spardose
Spekulatius AufstrichAnanas, s

Letztens beim Durchstöbern der Supermarktregale - manche gehen in Bekleidungsgeschäfte, ich in die Backabteilung vom Supermarkt - ist mir sofort ein Spekulatius Aufstrich ins Auge gesprungen und ich dachte gleich: "Spekulatius Aufstrich? Was ist denn das geiles?". Ich wollte es zuerst in den Wagen legen, doch als ich auf den Preis und auf die Inhaltsstoffe schaute, legte ich es wieder zurück.

Ich dachte mir, dass ich das doch lieber selber mache und anschließend verschenken kann. Denn wer würde sich nicht über Spekulatius Aufstrich freuen? Das hört sich viel zu gut an, um wahr zu sein. Doch es ist wirklich wahr! Beim Suchen nach Rezepten war ich schon auf das schlimmste gefasst. Tatsächlich ist es aber wirklich einfach nachzumachen. Einzige Bedingung ist, dass du einen guten Mixer brauchst, da es nun irgendwann eine klebrige Masse wird, mit der ein schlechter Mixer wahrscheinlich ganz schön zu kämpfen hat.

Wenn ihr jetzt auch so angefixt seid wie ich, dann zeige ich euch, wie ihr diesen Aufstrich ganz leicht nachmachen könnt!


Spekulatius Aufstrich

Das Rezept gibt es hier:
17 Geschenke aus der Küche – Süße Rezepte für echte Naschkatzen – E-Book

Spekulatius Aufstrich

Portionen: 500g / 1 Glas

Zutaten

  • 300g Spekulatius
  • 20g flüssiger Honig
  • 1½TL Spekulatiusgewürz
  • 1TL Zimt
  • 3 Tropfen Vanille-Aroma
  • 1 Prise Salz
  • 50ml Sahne
  • 120g Butter

Anleitung

1

Den Sekulatius zerkleinern und in den Mixer geben. Für ca. 20 Sekunden auf hoher Stufe mixen. Die Keksmasse sollte anfangen, leicht cremig zu werden.

2

Nun die Gewürze, den Honig und die Sahne in den Mixer geben und wieder vermischen.

3

Zum Schluss noch die Butter dazu geben und ein letztes Mal mixen.

4

In ein Glas füllen und Luftdicht verschließen (auf den Kopf stellen).

Spekulatius Aufstrich

Zutaten für 500g:
300g Spekulatius
20g flüssiger Honig
1½TL Spekulatiusgewürz
1TL Zimt
3 Tropfen Vanille-Aroma
1 Prise Salz
50ml Sahne
120g Butter

1. Den Sekulatius zerkleinern und in den Mixer geben. Für ca. 20 Sekunden auf hoher Stufe mixen. Die Keksmasse sollte anfangen, leicht cremig zu werden.

2. Nun die Gewürze, den Honig und die Sahne in den Mixer geben und wieder vermischen.

3. Zum Schluss noch die Butter dazu geben und ein letztes Mal mixen.

4. In ein Glas füllen und Luftdicht verschließen (auf den Kopf stellen).

Ihr seht, dass es wirklich nicht schwer ist. Ich dachte zu Anfang, dass man mindestens eine Zutat (auch wenn ich nicht sagen kann, an welche ich gedacht habe), aufkochen muss oder so. Da sich aber alles im Mixer abspielt, kann ich das wirklich empfehlen nachzumachen. Ich habe übrigens hier noch ein paar Gläser rumstehen und werde damit sicher ein paar meiner Freunde oder Familie beglücken können!

Am Anfang ist der Aufstrich noch relativ flüssig, doch er wird mit der Zeit härter!


Spekulatius Aufstrich

Bis dann. Eure Laura

Vielleicht magst du auch

25 Kommentare

  • Antworten
    Uli
    27. November 2018 um 17:18

    Kannst Du mir vielleicht verraten, welchen Mixer Du dafür nimmst? Ich habe gerade versucht den Aufstrich nachzumachen, aber ich bekomme das nicht ordentlich cremig. Vielleicht wäre es mal Zeit für eine Neuanschaffung 🙂

    • Antworten
      Laura
      28. November 2018 um 12:23

      Hallo Uli, ja du benötigst dafür einen sehr leistungsstarken Mixer. Leider weiß ich nicht mehr, welcher das damals war. Mit einem einfachen Mixer hast du es aber echt schwer und auch mit einem Pürierstab wird das nichts. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

  • Antworten
    Claudia Pochwat-Schneider
    24. November 2018 um 17:47

    Hey Laura bin gerade auf den Spekulatius Aufstrich gestolpert und natürlich sofort in die Tat umgesetzt. Leider ist meiner dunkel geworden. Was hab ich falsch gemacht. Riechen tut er lecker

  • Antworten
    Stephanie
    25. September 2018 um 21:11

    Hat jemand Erfahrung wie lange der Aufstrich sich hält?
    Kann man ihn schon früher vorbereiten..?

  • Antworten
    7 kreative Food-Geschenke aus der Küche » WomensHealth.de – milanoli.de
    8. Dezember 2017 um 17:00

    […] und schmeckt sowohl morgens auf dem Brot, als auch direkt aus dem Glas gelöffelt. Auf dem Blog TRYTRYTRY von Laura gibt’s das leckere […]

  • Antworten
    Sandra
    20. November 2017 um 19:12

    Wie lange ist dieser aufstrich verschlossen haltbar.

    • Antworten
      Laura
      21. November 2017 um 8:44

      Mein Aufstrich war offen fast einen Monat haltbar. 🙂 Ich weiß leider nicht genau, wie lange er geschlossen haltbar ist.

    1 2 3

    Schreibe einen Kommentar zu Eva Antwort abbrechen