Food

Crêpe-Röllchen mit miree-Frischkäse

Crêpe-Röllchen
Crêpe-Röllchen mit miree-Frischkäse

Sicher kennt jeder von uns diese Situation: Einfach mal machen! Nicht auf die Regeln achten. Einfach Spaß haben und frei von allen Etiketten sein. Regeln sind ja schön und gut, jedoch sehr oft etwas lästig! Wie oft wünschen wir uns, einfach mal diese ganzen Regeln nicht so wichtig zu nehmen und dafür etwas zu machen, was uns Spaß macht? Heute gebe ich euch die Erlaubnis dafür! Zusammen mit miree* zeige ich euch, wie schön es ist unkonventionelle Tischregeln aufzustellen und sich nicht an die Etikette zu halten.

Zusammen mit anderen Bloggern durfte jeder sich seine ganz persönliche Regel überlegen und dazu noch ein kleines Rezept mit den miree-Frischkäsen probieren. Nach meinem Japan-Urlaub bin ich vielleicht noch etwas beeinflusst. Ich habe mich nämlich dafür entschieden, einfach mal mit Stäbchen, statt mit Messer und Gabel zu essen.

In Japan wird wirklich alles mit Stäbchen gegessen. Es wird höchstens noch ein Löffel dazu genommen. Kabel und Messer sind etwas total Untypisches und kommen nur in westlich beeinflussten Restaurants vor! Für uns wahrscheinlich unvorstellbar, dabei ist es gar nicht so schwer, einfach mal nur Stäbchen zum Essen zu nehmen. Für die Japaner ist dabei auch alle erlaubt. Du darfst schlürfen, schmatzen und auch mal was mit den Fingern nehmen. Hauptsache es schmeckt. Das soll man auch sehen können! Die japanische Essensphilosophie passt zur miree Kampagne wie die Faust aufs Auge. Wie hätte ich da etwas anderes nehmen können?


Crêpe-Röllchen mit miree-Frischkäse & Verlosung

Zutaten:
100g Mehl
200ml fettarme Milch
Öl
1 Ei
Salz

Zum Färben:
rote Beetesaft
Bärlauch

Zum Füllen:
Salat
Gemüse
Lachs
miree-Frischkäse

Das Mehl zusammen mit der Milch, dem Ei und etwas Salz zu einem glatten Tag verrühren. Anschließend 10 Minuten quellen lassen.

Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Teigportion hinein füllen. Von beiden Seiten hellbraun braten. Das so oft wiederholen, bis der Teig leer ist.

Man kann natürlich auch kreativ werden und beispielsweise die Crêpes einfärben. Mit rote Beete-Saft werden sie schön pink und mit pürierten Bärlauch wunderbar grün!

Wenn die Crêpes ausgekühlt sind, sie mit dem miree-Frischkäse bestreichen und nach Belieben belegen. Hier gibt es wirklich keine Regeln. Besonders gut passt zum Beispiel Lachs oder dünngeschnittenes Gemüse. Anschließend zusammenrollen und in gleich große Röllchen schneiden. Fertig!



Crêpe-Röllchen mit miree-Frischkäse & Verlosung
 

Weil die Stäbchen und die japanischen Sitten nun schon in meiner miree*-Tischregel vorkommen, musste ich natürlich auch einen Snack zubereiten, der japanisch angehaucht ist, auch wenn es nicht wirklich ein japanisches Gericht ist. Frankreicht trifft auf Japan. Crêpe-Röllchen im Sushi-Stil sehen nicht nur total cool aus, sie sind auch super wandelbar und können ganz einfach gegessen werden. Das Beste: Wenn ihr mit den Stäbchen nicht so ganz klar kommt, dann nehmt es einfach schnell in die Hand. Mit einem Bissen ist so ein Röllchen weg. Das merkt schon niemand! Wenn doch, ist das auch nicht so schlimm. Wir wollen schließlich mal etwas unkonventionell sein!


Gewinne eine Fleece-Decke von miree, um darauf deine eigenen Crêpe-Röllchen mit Stäbchen zu essen!

Hast du jetzt Lust bekommen, mal so richtig auf die Regeln zu Pfeifen und zusammen mit miree und mir neue Tischregeln erfinden? Du kannst natürlich auch einfach welche aus der aktuellen miree-Kampagne übernehmen. Die waren schon sehr kreativ! Damit deine Motivation noch etwas mehr steigt, habe ich nun auch noch eine kleine Verlosung für dich. Gewinne eine kuschelige Fleece-Decke für spontane Mitternachts-Picknicks – vom Wohnzimmer bis in den Park. Fülle dafür einfach die nötigen Felder in der untenstehenden Box aus. Das Gewinnspiel endet am 09.05.2016 um 23:59 Uhr!

 

Crêpe-Röllchen mit miree-Frischkäse & Verlosung
 

Die nächste in der Kette ist übrigens die liebe Mia von ueberding, die ich ja in Laax schon persönlich kennenlernen durfte! Schaut da unbedingt mal vorbei.

Bis dann. Eure Laura

Was ist deine unkonventionelle Tischregel? Verrate sie mir in den Kommentaren!

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

9 Kommentare

  • Antworten
    Christine
    6. Mai 2016 um 12:06

    Vor allem die Variante mit Frischkäse oder mit allem anderen (ohne Lachs, den mag ich nicht so gern) schmecken sicher toll. So kleine Häppchen mag ich eh sehr gern.

  • Antworten
    Andrea Patz
    6. Mai 2016 um 11:21

    Hallo Laura, das sieht total appetitlich aus, da bekomme ich gleich Hunger. Ich folge dir auf allen Socialmedia -Kanälen. Liebe Grüße

  • Antworten
    sisters, jeans & messy buns
    4. Mai 2016 um 17:33

    Die schauen super lecker aus, und auch sehr süße Fotos! 😉
    Liebe Grüße, Natascha von SJMB ♡

  • Antworten
    detail-verliebt.de
    4. Mai 2016 um 13:31

    Liebe Laura,
    schöne Fotos! Es sieht alles sehr lecker aus. Vielen Dank fürs Teilen des Rezepts.
    Liebe Grüße
    Sandra

  • Antworten
    Neri
    3. Mai 2016 um 19:42

    Das Foto von Dir ist total niedlich geworden. Insgesamt sehr schöne Inspiration!

    Neri

    • Antworten
      Laura
      4. Mai 2016 um 9:47

      Vielen lieben Dank! Ich hatte auch viel Spaß beim Fotografieren! 😀

    1 2

    Hinterlasse einen Kommentar