DIY/ DIY Deko

Fancy Melonentablett selbermachen!

Fancy Melonentablett selbermachen!
Der Sommer ist da! Um deinen Gästen die Getränke auf einem ganz besonderem Tablett zu servieren, empfehle ich dieses DIY. Dieses Melonentablett ist super schnell nachzumachen und sieht toll aus!
Der Sommer ist da! Um deinen Gästen die Getränke auf einem ganz besonderem Tablett zu servieren, empfehle ich dieses DIY. Dieses Melonentablett ist super schnell nachzumachen und sieht toll aus!

Dieser Post enthält Werbung.

Ich habe für euch ein richtig cooles DIY: Ein Melonentablett! Dieser Post hat große Chancen mein Lieblingspost im Monat August zu werden. Dieses DIY und das Fotografieren haben mir so viel Spaß gemacht, dass ich mich richtig gefreut habe, euch den Post dazu endlich zu zeigen. Auch wenn wir uns langsam dem Herbst nähern, lasse ich es mir nicht nehmen, die letzten Sommertage noch auszunutzen. Deshalb wird in nächster Zeit auch noch ein bisschen mehr sommerliches kommen, bevor ich mich dann voll und ganz dem Herbst zuwende. Fürs erste möchte ich euch dieses coole DIY zeigen, dass mich schon vor ein paar Monaten angelächelt hat und das ich unbedingt nachmachen wollte!

Dieses tolle Melonentablett ist nämlich nicht nur super cool, man kann es auch ganz einfach nachmachen. Etwas weiter unten seht ihr die Anleitung dazu. Natürlich darf zu einem Melonentablett auch nicht das passende Getränk fehlen. Auf den Bildern seht ihr deshalb Sprudelwasser mit Rhabarbersirup, Melonenstücken und Heidelbeeren. Sooo lecker! Die Melone hat ihren Geschmack super an das Wasser abgegeben und es wurde mit dem Sirup und den Heidelbeeren nur noch abgerundet. Das Sprudelwasser habe mich mit dem Crystal PREMIUM WEISS von Sodastream* gemacht, den ich testen durfte und zusätzlich einen an euch verlosen! Die Verlosung findet ihr weiter unten.


Melonentablett

Ich kannte SodaStream schon vor der Anfrage, hatte mich aber nie so richtig damit auseinander gesetzt. Sprudelwasser ist für mich ein Muss. Stilles Wasser trinke ich wirklich nur sehr selten, aber bis jetzt habe ich mir mein Wasser immer im Supermarkt gekauft. Das Schleppen ist wirklich sehr mühselig, aber was soll man machen, wenn man Sprudel haben will? An ein Gerät für zu Hause habe ich irgendwie nie gedacht. Was der Bauer nicht kennt und so weiter..

Grundsätzlich gebe ich den Dingen aber immer eine Chance, wenn ich die Möglichkeit bekomme, sie zu probieren. Denn ich mag es überhaupt nicht, die Dinge von vornherein abzulehnen, ohne wirklich zu wissen, ob man sie mag oder nicht. Der Sodastream kam zusammen mit vier Sirupflaschen an, in den Geschmacksrichtungen Cassis*, Holunderblüte*, Rhabarber* und Limette* an. Von den vier Sirups ist Limette eindeutig mein Favorit.


Wasserflasche Drinks DIY Melonentablett

Melonentablett

Zeit: 30 Minuten

Zutaten

  • Ein rundes Holztablett
  • Pinsel
  • Kreppband
  • Acrylfarbe
  • Permanentmarker

Anleitung

1

Zu beginn bemalst du mit der grünen Farbe nur die Innenseite des Randes. Dabei ist es in Ordnung, etwas über den Boden zu malen, da der später von der anderen Farbe überdeckt wird. Die Außenseite wird erst später angemalt, damit man das Tablett noch von außen anfassen kann. Am besten für die Feinheiten einen dünnen Pinsel verwenden.

2

Danach mit der pinken Farbe den Boden des Tabletts bemalen, aber den Rand dabei aussparen!

3

Wenn die grüne Farbe getrocknet ist, den Rand mit Kreppband abkleben. So kann man mit der pinken Farbe auch über den Rand malen. Nun die restliche Fläche des Bodens mit der pinken Farbe bemalen. Anschließend das Kreppband abziehen und den äußeren Rand mit der grünen Farbe anmalen.

4

(leider habe ich hier das Foto vergessen) Wenn die Farben über Nacht getrocknet sind, mit einem Bleistift die Kerne vorzeichnen. Wenn ihr zu frieden seid, mit einem Edding nachmalen. Fertig

Anleitung für dein Melonentablett

DIY Melonentablett Anleitung

Und so gehts:

1. Du benötigst: Ein rundes Holztablett, Pinsel, Kreppband, Acrylfarbe und einen Edding.

2. Zu beginn bemalst du mit der grünen Farbe nur die Innenseite des Randes. Dabei ist es in Ordnung, etwas über den Boden zu malen, da der später von der anderen Farbe überdeckt wird. Die Außenseite wird erst später angemalt, damit man das Tablett noch von außen anfassen kann. Am besten für die Feinheiten einen dünnen Pinsel verwenden.

3. Danach mit der pinken Farbe den Boden des Tabletts bemalen, aber den Rand dabei aussparen!

4. Wenn die grüne Farbe getrocknet ist, den Rand mit Kreppband abkleben. So kann man mit der pinken Farbe auch über den Rand malen. Nun die restliche Fläche des Bodens mit der pinken Farbe bemalen. Anschließend das Kreppband abziehen und den äußeren Rand mit der grünen Farbe anmalen.

5. (leider habe ich hier das Foto vergessen) Wenn die Farben über Nacht getrocknet sind, mit einem Bleistift die Kerne vorzeichnen. Wenn ihr zu frieden seid, mit einem Edding nachmalen. Fertig!


Melonentablett DIY

Melonentablett DIY Sodastream

Der SodaStream ist in seiner Bedienung ziemlich leicht. Zwar hatte ich zuerst etwas Respekt vor dem Kohlensäure-Zylinder* (Was der Bauer nicht kennt, ihr wisst ja...), aber das war am Ende doch gar nicht so schwer und ich konnte auch sofort mein erstes eigenes Sprudelwasser zubereiten. Nach ausgiebigen Testen habe ich folgende Vorteile für mich entdeckt:

* Es ist um einiges entspannter, wenn man keine Wasserkisten schleppen muss.
* Man trinkt mehr Wasser, weil es erstens echt Spaß macht, neues Sprudelwasser herzustellen und man zweitens irgendwie immer das Bedürfnis hat, die schnell leer werdende Flasche wieder aufzufüllen.
* Nirgendwo stehen leere Wasserflaschen rum, was mich persönlich immer sehr genervt hat.
* Es gibt keine ekligen Wasserreste am Boden der Flasche, die eh weggeschüttet werden, weil man das Wasser nicht mehr trinken möchte. (Eben weil das Wasser so schnell ausgetrunken ist und man nicht 34823 Flaschen gleichzeitig öffnet.)
* Plastikflaschen müssen nicht mehr gekauft werden und ich freue mich immer, wenn ich das Plastik sparen kann.

Mir ist allerdings auch aufgefallen, dass eine zweite Flasche unbedingt nötig ist. Gerade wenn man mit mehreren Personen zusammen wohnt, will jemand möglicherweise die Flasche mit ins Zimmer nehmen und schon kann niemand mehr Wasser machen. Man kann nämlich nicht irgendeine x-beliebige Flasche benutzen. Außerdem ist sie zum Mitnehmen nicht so sonderlich geeignet, weil nur 0,6L in die Flasche passen und Glasflaschen auch immer etwas schwerer sind.

Dennoch ist es wirklich eine gute Alternative und ich bin froh, dass ich das mal ausprobiert habe. Der Zylinder hält für 60L-Wasser und muss danach ausgewechselt werden. Hier* findet ihr eine Übersicht von Händlern, die diese Zylinder vertreiben.


Melonentablett Drinks DIY

Liebe Grüße
Laura

*Der SodaStream wurde mir für diesen Post zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt natürlich meine eigene!

Vielleicht magst du auch

14 Kommentare

  • Antworten
    Lena
    29. Mai 2016 um 16:02

    Das sieht ja toll aus! Richtig schön sommerlich! :)) Die Fotos sind natürlich auch schön gemacht ^^ Danke für die Inspiration und viele Grüße aus meinem brixen hotel ! Wenn ich wieder daheim bin, werde ich wohl mal ein bisschen basteln müssen :))...Lena

  • Antworten
    Fossi
    9. September 2015 um 16:06

    Auch für mich zählt das Argument des „Kistenschleppens“. Mit zunehmendem Alter fällt es immer schwerer, daher käme der Sodastream gerade recht. Denn einfach Wasser aus der Leitung ohne ein bißchen „Aufbereitung“ ist nicht das gleiche.

  • Antworten
    Tina von LECKER&Co
    7. September 2015 um 16:05

    Liebe Laura,

    dein Tablett ist ja der absolute Sommer-Knaller. Das hätte ich mal vor ein paar Wochen entdecken müssen – jetzt sind die Sonnenstraheln ja schon fast wieder weg.

    Warum ich einen Soda-Stream brauche? Weil ich sooooo gerne selbst Sirups für Limonaden einkoche und immer dann, wenn ich mir eine solche Sprudel-Limo machen will, mien Freund das letzte gesprudelte Wasser gerade ausgetrunken hat! Damit sowas nicht mehr passiert und wir uns wegen dem spritzigen Nass nicht weiterhin in die Haare kriegen brauche ich unbedingt diesen schicken Sprudler. 🙂

    Liebste Grüße,

    Tina

  • Antworten
    Denise
    5. September 2015 um 16:05

    Hallo Laura!

    Ein wirklich tolles Tablett hast Du da gezaubert! Tolle Idee 🙂
    EIn SodaStream steht schon seit einiger Zeit auf meiner imaginären Wunschliste – einerseits natürlich wegen dem ätzenden Schleppen, außerdem würde ich eigentlich viel lieber Glas- als Plastikflaschen nutzen, aber dafür fehlt bei uns in der Wohnung einfach der Platz :-/
    Ich würde mich riesig freuen, wenn ich gewinne 😉

    Lieben Gruß!
    Denise

  • 1 2 3

    Hinterlasse einen Kommentar