Dessert im Glas/ Food

Klassisches Tiramisu

Klassisches Tiramisu
Werbung

Hallo ihr lieben! Es ist Tasty Tuesday und ich habe heute für euch etwas sehr leckeres, was ich schon lange nicht mehr gemacht habe: Tiramisu! Inspiriert wurde ich dabei durch die Zusammenarbeit mit Senseo*, da sie mich gefragt haben, ob ich Lust hätte, ihre Kapseln zu testen. Tiramisu bietet sich da natürlich sehr gut an, da ein sehr wichtiger Bestandteil der Espresso ist. Kaffee kenne ich nämlich in der Regel eher ZUM Dessert, aber nicht IM Dessert. Schade eigentlich oder? Kaffee ist super lecker und in Kombination mit Süßem umso mehr!

Ich habe euch heute ein ganz klassisches Rezept für Tiramisu mitgebracht, das gleichzeitig auch super einfach ist und wirklich schnell fertig. Ich bin ein totaler Fan von leichten Rezepten, die trotzdem was her machen. Dann kann ich mir auch sicher sein, dass es am Ende auch wirklich etwas wird. Tiramisu finde ich sowieso klasse, egal in welcher Variante, komme aber auch immer wieder gern auf das klassische Rezept für Tiramisu zurück. Da kann man doch irgendwie nichts falsch machen. Denn seien wir mal ehrlich: Wem schmeckt Tiramisu denn nicht?

Klassisches Tiramisu

Klassisches Tiramisu

Klassisches Tiramisu

Portionen: 6

Zutaten

  • 200 g Mascarpone
  • 200 g Schlagsahne
  • 100 g Zucker
  • 1 PK Sahnesteif
  • 10 Löffelbiskuits
  • 150ml Kaffee
  • Kakao zum Bestreuen

Anleitung

1

Frischen Kaffee kochen und abkühlen lassen. Anschließend den Kaffee in eine Schüssel geben und die Löffelbiskuits darin kurz wenden. Die Biskuits anschließend in einer Form oder kleinen Gläschen verteilen.

2

Die Sahne in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Sahnesteif und dem Zucker steif schlagen. Zum Schluss noch die Mascarpone unterheben und auf den Löffelbiskuits verteilen. Mindestens 2 Stunden, jedoch besser über Nacht stehen lassen.

3

Kurz vor dem Servieren noch den Kakao großzügig auf der Cremé verteilen. Fertig!

Zutaten:
200 g Mascarpone
200 g Schlagsahne
100 g Zucker
1 PK Sahnesteif
10 Löffelbiskuits
150ml Kaffee
Kakao zum Bestreuen
Frischen Kaffee kochen und abkühlen lassen. Anschließend den Kaffee in eine Schüssel geben und die Löffelbiskuits darin kurz wenden. Die Biskuits anschließend in einer Form oder kleinen Gläschen verteilen.

Die Sahne in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Sahnesteif und dem Zucker steif schlagen. Zum Schluss noch die Mascarpone unterheben und auf den Löffelbiskuits verteilen. Mindestens 2 Stunden, jedoch besser über Nacht stehen lassen.

Kurz vor dem Servieren noch den Kakao großzügig auf der Cremé verteilen. Fertig!

(Originalrezept)

Klassisches Tiramisu

Klassisches Tiramisu

Na? War gar nicht so schwer oder? Ich kann mir sowas aber auch in Kombination mit Kirschen oder Erdbeeren sehr gut vorstellen. Tiramisu ist ja sowieso sehr wandelbar. Außerdem empfehle ich euch auch, solch kleine Gläschen zu nutzen, da man dann nicht Gefahr läuft, zu viel davon zu essen. Denn Tiramisu ist zwar super lecker, aber geht auch ganz schnell auf die Hüften und mit einem Glas hat man eine gute Portion.

Zum Kaffee kann ich sagen, dass er wirklich lecker schmeckt, was ich allerdings bei Senseo auch nicht anders erwartet habe. Der einzige Minuspunkt ist für mich, dass man diese speziellen Maschienen benötigt, damit man die Kapseln nutzen kann und ich kann verstehen, dass man sich nicht extra eine neue Kaffeemaschine anschafft, wenn man schon eine funktionstüchtige zu Hause hat. Solltet ihr aber auch diese Kapseln benutzen, kann ich euch Senseo* wirklich weiter empfehlen.


Klassisches Tiramisu

Und was ist mit euch? Seid ihr auch so ein Tiramisu- und Kaffeefan? Was sind eure Lieblingstiramisurezepte?

Liebe Grüße
Laura

* Die Produkte wurden mir für diesen Post zur Verfügung gestellt.

Vielleicht magst du auch

7 Kommentare

  • Antworten
    Tulpentag
    16. Juni 2015 um 15:03

    Mhh, wie lecker das aussieht! 🙂
    Ich bin zwar nicht der größte Tiramisufan, aber deine Bilder machen echt Appetit darauf! 🙂 Das letzte Bild ist der Hammer! So, und jetzt mach ich mir einen Kaffee 🙂 Klasse Beitrag!
    Lieben Gruß,
    Jenny

  • Antworten
    Belinda
    16. Juni 2015 um 15:03

    Mit Kaffee freunde ich mich jetzt so langsam an, aber Tiramisu gent immer. Dein Rezept muss ich mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Belinda

  • Antworten
    Lea von Rosy & Grey
    16. Juni 2015 um 15:03

    Mmmmh yum yum yum
    so ein Tiramisu ist doch schon was feines 🙂 Besonders im Glas sieht es hübsch aus und man kann so kleine Portionen immer gut vertragen 😉
    Liebste Grüße
    Lea

  • Antworten
    Lisa
    16. Juni 2015 um 15:03

    Ich liebe Tiramisu!:) Ich muss sagen, meine Mama macht einfach das Beste 😀

    Allerdings mache ich den Espresso immer mit Nespresso Pulver oder anderem Espresso-Pulver. Von Kapseln halte ich überhaupt nichts, da sie umweltschädlich sind. Ich habe dazu mal einen Artikel gelesen. Leider weiß ich nicht mehr genau, wo. Ich such ihn mal raus, falls du Interesse hast?

  • Antworten
    Mai
    16. Juni 2015 um 15:02

    Wow wie schön sehen die denn aus! Die tollen Bilder haben mich total vom Textfluss abgelenkt 😀 im positivem Sinne
    Liebe Grüße
    Mai von Monpipit.de

    xox

  • 1 2

    Hinterlasse einen Kommentar