Food/ Partysnack

gefüllter Mozzarella

gefüllter Mozzarella
gefüllter Mozzarella

Oh Leute! Es ist so HEISS! Der Sommer ist da. Ihr glaubt ja gar nicht, wie einerseits ich das Wochenende genossen habe und andererseits ein schlechtes Gewissen bekam, weil ich eigentlich mehr für meine BA-Arbeit machen sollte. Wie dem auch sei, ich wünsche mir trotzdem keine Regentage dabei. Die Sonne kann ruhig hierbleiben! Für den Sommer benötigt man natürlich luftig, leichte Rezepte, die dir nicht so auf den Magen schlagen und deshalb habe ich heute auch gleich ein super Rezept für euch mitgebracht.

Also habe ich mich im Internet auf die Suche gemacht. Dabei bin ich eben auf dieses Rezept gestoßen und dachte mir im ersten Moment: "Gefüllter Mozzarella? Wieso habe ich noch nie an sowas gedacht?". Ich habe Mozzarella schon gezupft, gewürfelt, in Scheiben geschnitten und so weiter, aber dachte nie daran, ihn einfach mal zu füllen. Ich weiß auch nicht, aber ich war einfach sofort so von dem Rezept angetan, sodass ich gleich wusste, dass ich das mal ausprobieren möchte.


gefüllter Mozzarella

gefüllter Mozzarella


gefüllter Mozzarella

Portionen: 4

Zutaten

  • 20g Salat-Dressing Gartenkräuter
  • 4 große Mozzarellakugeln
  • 1 Bund Basilikum
  • 40 g Pinienkerne
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 90ml Olivenöl
  • 90ml Wasse

Anleitung

1

Die Basilikumblätter gut waschen und in Streifen schneiden.

2

Ebenfalls die Tomaten waschen und klein schneiden.

3

Die Zwiebel schälen und in schmale Streifen schneiden.

4

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun braten.

5

Für das Dressing das Salat-Dressing Gartenkräuter mit dem Olivenöl und dem Wasser gut vermischen.

6

Das Gemüse und die Pinienkerne zum Dressing geben und alles gut vermischen und einziehen lassen.

7

Die Mozzarellakugeln gut abtrocknen und anschließend mit einem Kugelausstecher aushöhlen.

8

Anschließend den Mozzarella mit dem Gemüse füllen. Fertig!

Zutaten:
20g Salat-Dressing Gartenkräuter
4 große Mozzarellakugeln
1 Bund Basilikum
40 g Pinienkerne
2 mittelgroße Tomaten
1 rote Zwiebel
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
90ml Olivenöl
90ml Wasser
Die Basilikumblätter gut waschen und in Streifen schneiden. Ebenfalls die Tomaten waschen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen und in schmale Streifen schneiden. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun braten.

Für das Dressing das Salat-Dressing Gartenkräuter mit dem Olivenöl und dem Wasser gut vermischen. Das Gemüse und die Pinienkerne zum Dressing geben und alles gut vermischen und einziehen lassen.

Die Mozzarellakugeln gut abtrocknen und anschließend mit einem Kugelausstecher aushöhlen. Anschließend den Mozzarella mit dem Gemüse füllen. Fertig!

gefüllter Mozzarella

gefüllter Mozzarella

Für mich ist es einfach das perfekte Sommerrezept, weil es super einfach zu machen und wirklich leicht ist.


gefüllter Mozzarella

Und was ist mit euch? Was sind eure Lieblingssommerrezepte? Schreibt es mir in die Kommentare!

Liebe Grüße
Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

10 Kommentare

  • Antworten
    Jana
    10. Juni 2015 um 14:08

    Mhhhh das Rezept sieht nicht nur einfach, sondern auch richtig lecker aus 🙂 Muss auch mal mehr experimentieren!

    Das ist wirklich schön, dass du deine Entscheidung auch nach 3 Jahren nicht bereut hast 🙂 Wie viele abbrechen, unterschiedliche Dinge ausprobieren (müssen) und dann trotzdem nicht wissen, was sie wollen, ist echt erschreckend. Da bin ich wirklich froh, dass ich weiß was ich will und dass ich so glücklich bin 🙂

    Sag mal hättest du Lust auf ein (gegenseitiges) Interview auf dem Blog? :)Auch erst für August, wenn du da Lust und Zeit hast 🙂 Würde mich sehr freuen!
    <3

  • Antworten
    Janne
    10. Juni 2015 um 14:07

    Mensch, das sieht ja absolut köstlich aus!
    Zwar ist es erst morgens, aber ich hätte nichts gegen eine solche Portion 😉
    Jetzt fehlt nur noch die Sonne und schon würde ich mich am liebsten mit diesem sommerlichen Gericht auf die Terrasse lümmeln und das Sommer-Feeling genießen!

    Liebe Grüße,
    Janne von meeresrauschen

  • Antworten
    Lary
    9. Juni 2015 um 14:07

    Ich komme grade von der Arbeit, das Essen ist im Ofen und ich „sterbe“ fast vor Hunger. Ich hätte mir diesen Post nicht ansehen sollen! 😀

  • Antworten
    Katharina
    9. Juni 2015 um 14:07

    Das sieht ja wirklich total super aus – auf die Idee hätte ich auch mal kommen müssen und das passt perfekt zum Grillen.

    Gefro kenne ich durch ein testpaket, welches ich mir letztes Jahr habe schicken lassen, da waren auch viele tolle Dinge für Salate, Suppen und Saucen dabei, die ich auch fast alle benutzt habe 🙂

  • Antworten
    Lea von Rosy & Grey
    9. Juni 2015 um 14:06

    mmmmmmh 🙂 Das hab ich schon auf Instagram gesehen und dachte mir da schon wie unglaublich lecker kann Essen eigentlich aussehen? 😀
    Das ist eine verdammt geniale Idee, die ich unbedingt mal nachmachen muss!!
    Liebste Grüße
    Lea

  • 1 2

    Hinterlasse einen Kommentar