Werbung
DIY/ DIY Deko

Blumenuntersetzer aus Knetbeton #DIYYEARChallenge

1. Mai 2021
Blumenuntersetzer aus Knetbeton #DIYYEARChallenge
Werbung

Dieser Post enthält Werbung für Ultrament

Der Frühling ist das! Er lockt mit all seinen schönen, aufblühenden Blumen und man kann sich gar nicht entscheiden, welche man sich für einen Strauß für den Esstisch aussuchen soll. Da ich mich so auf den Frühling freue, habe ich für euch heute passender Weise ein blumiges DIY mitgebracht!

Dieses DIY habe ich zusammen mit Ultrament* im Rahmen meiner #DIYYEARChallenge umgesetzt, die ich zusammen mit meiner Bloggerkollegin Lisa von meinfeenstaub.com organisiert habe. Falls euch das alles etwas zu schnell ging und ihr euch jetzt fragt: "Was für eine Challenge?" habe ich euch hier nochmal das wichtigste zusammengefasst:

Blumenuntersetzer aus Knetbeton #DIYYEARChallenge

#DIYYEARChallenge

Lisa und ich stellen uns ein Jahr lang einmal im Monat einer kreativen Challenge - die #DIYYEARChallenge. Zu einem vorgegebenen Thema und mit Unterstützung eines Sponsors setzen wir unabhängig voneinander ein DIY um. Mit den Materialien des Sponsors werden wir kreativ und veröffentlichen unsere Ergebnisse auf unseren Blogs und Social Media Kanälen. Unsere Follower können dabei tolle Preise des Sponsors gewinnen, indem sie unter dem Instagram Post für ihren Favoriten abstimmen.

Blumenuntersetzer aus Knetbeton #DIYYEARChallenge

Monatsthema Mai: Flower Power

Die Challenge im wundervollen Monat Mai, wo alles blüht und grünt, lautet perfekt passend: Flower Power. Der Begriff stammt aus der Hippie-Bewegung, die Blumen sind das Symbol für das Ideal einer humanisierten Gesellschaft. Ultrament hat uns in der Challenge vor die Herausforderung gestellt, das Thema Beton und Blumen miteinander zu verbinden, was nicht einfach war! Ultrament hat uns mit weißem Bastel- und Knetbeton, sowie mit unterschiedlichen Farbpigmenten ausgestattet. Denn mit den Farbpigmenten kann man den weißen Beton hervorragend einfärben. Außerdem kann man mit Bastel- und Knetbeton sehr viele verschiedene kreative Ideen umsetzen. Lisa hat sich eine Idee mit Bastelbeton überlegt und ich habe mir den Knetbeton vorgenommen. Und jetzt möchte ich euch inspirieren, und würde mich freuen, wenn ihr meine Flower Power-Idee aufgreift – die Anleitung kommt hier:

Blumenuntersetzer aus Knetbeton #DIYYEARChallenge

Blumenuntersetzer aus Knetbeton #DIYYEARChallenge

Blumenuntersetzer aus Knetbeton #DIYYEARChallenge

Blumenuntersetzer aus Knetbeton #DIYYEARChallenge

Blumenuntersetzer aus Knetbeton

Zutaten

  • weißer Knetbeton von Ultrament*
  • Farbpigmente von Ultrament*
  • Wasser
  • dünne Gummihandschuhe
  • Schutzbrille (vom Hersteller empfohlen)
  • Müllsack oder Folie als Unterlage
  • Alufolie zum Ausrollen des Betons
  • alte Schüssel, in der ihr den Beton mit Wasser anrühren könnt
  • 1 Holzspieß zum Unterrühren der Farbpigmente
  • 1 Glas zum Ausstechen der Untersetzer
  • Nudelholz zum Ausrollen des Knetbetons
  • Backpapier, um die Formen zum Trocknen anzulegen
  • Serviettenkleber
  • Ein feiner Pinsel
  • Pinzette
  • Blüten nach eurer Wahl

Anleitung

1

Etwa eine Woche, bevor ihr mit dem DIY beginnen wollt, müsst ihr Blumenköpfe für die spätere Dekoration trocknen. Da die wenigsten eine Blumenpresse haben, tun es auch dicke Bücher. Legt dafür die Blüten auf Backpapier zwischen die Buchseiten (um die Bücher zu schützen!) und stapelt weitere schwere Bücher obendrauf. Alternativ könnt ihr die Blumen aber auch in einer Blumenpresse pressen. Die Blüten sollten für mindestens eine Woche gepresst werden.

2

Jetzt kann es losgehen. Für 1kg Gramm Knetbeton braucht ihr 250 ml Wasser, also ein Mischverhältnis von 1:4. Ist die Konsistenz zu fest, vorsichtig etwas Wasser hinzufügen. Jetzt fügt ihr auch die Farbpigmente hinzu und alles gut miteinander verkneten. Geht hierbei sparsam um und tastet euch vorsichtig an den gewünschten Farbton ran. Zur Not kann man immer noch ein wenig mehr der Farbpigmente zur Mischung geben.

3

Die Betonmasse sollte einfach knetbar sein – nicht zu weich und nicht zu fest.

4

Achtet beim Verkneten darauf, dass Beton und Farbpigmente gleichmäßig verknetet werden, bis eine homogene Masse entstanden ist.

5

Nun die Knetbeton-Masse mit einem Nudelholz ausrollen, bis die Oberfläche schön glatt ist.

6

Anschließend werden mit einem Glas oder runden Ausstecher die Untersetzer-Formen ausgestochen und auf ein Stück Backpapier gelegt – die müssen dann 24 Stunden trocknen.

7

Wenn die Untersetzer am nächsten Tag wesentlich heller aussehen als am Vortag, sind sie ausgetrocknet und können gestaltet werden.

8

Jetzt werden die getrockneten Betonuntersetzer mit Serviettenkleber komplett eingestrichen.

9

Anschließend die gepressten Blüten vorsichtig mit einer Pinzette auf dem Betonuntersetzer anordnen.

10

Zum Schluss die Untersetzer mit den Blüten nochmals vorsichtig mit Serviettenkleber einstreichen, damit alles gut versiegelt ist und die Blumen nicht vom Untersetzer abfallen.

11

Wenn der Serviettenkleber gut ausgetrocknet ist, können die Untersetzer gleich zum Einsatz kommen.

Blumenuntersetzer aus Knetbeton

Zutaten:
weißer Knetbeton von Ultrament
Farbpigmente von Ultrament
Wasser
dünne Gummihandschuhe
Schutzbrille (vom Hersteller empfohlen)
Müllsack oder Folie als Unterlage
Alufolie zum Ausrollen des Betons
alte Schüssel, in der ihr den Beton mit Wasser anrühren könnt
1 Holzspieß zum Unterrühren der Farbpigmente
1 Glas zum Ausstechen der Untersetzer
Nudelholz zum Ausrollen des Knetbetons
Backpapier, um die Formen zum Trocknen anzulegen
Serviettenkleber
Ein feiner Pinsel
Pinzette
Blüten nach eurer Wahl

Anleitung

Etwa eine Woche, bevor ihr mit dem DIY beginnen wollt, müsst ihr Blumenköpfe für die spätere Dekoration trocknen. Da die wenigsten eine Blumenpresse haben, tun es auch dicke Bücher. Legt dafür die Blüten auf Backpapier zwischen die Buchseiten (um die Bücher zu schützen!) und stapelt weitere schwere Bücher obendrauf. Alternativ könnt ihr die Blumen aber auch in einer Blumenpresse pressen. Die Blüten sollten für mindestens eine Woche gepresst werden.

Jetzt kann es losgehen. Für 1kg Gramm Knetbeton braucht ihr 250 ml Wasser, also ein Mischverhältnis von 1:4. Ist die Konsistenz zu fest, vorsichtig etwas Wasser hinzufügen. Jetzt fügt ihr auch die Farbpigmente hinzu und alles gut miteinander verkneten. Geht hierbei sparsam um und tastet euch vorsichtig an den gewünschten Farbton ran. Zur Not kann man immer noch ein wenig mehr der Farbpigmente zur Mischung geben.

Die Betonmasse sollte einfach knetbar sein – nicht zu weich und nicht zu fest.

Achtet beim Verkneten darauf, dass Beton und Farbpigmente gleichmäßig verknetet werden, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Nun die Knetbeton-Masse mit einem Nudelholz ausrollen, bis die Oberfläche schön glatt ist.

Anschließend werden mit einem Glas oder runden Ausstecher die Untersetzer-Formen ausgestochen und auf ein Stück Backpapier gelegt – die müssen dann 24 Stunden trocknen.

Wenn die Untersetzer am nächsten Tag wesentlich heller aussehen als am Vortag, sind sie ausgetrocknet und können gestaltet werden.

Jetzt werden die getrockneten Betonuntersetzer mit Serviettenkleber komplett eingestrichen.

Anschließend die gepressten Blüten vorsichtig mit einer Pinzette auf dem Betonuntersetzer anordnen.

Zum Schluss die Untersetzer mit den Blüten nochmals vorsichtig mit Serviettenkleber einstreichen, damit alles gut versiegelt ist und die Blumen nicht vom Untersetzer abfallen.

Wenn der Serviettenkleber gut ausgetrocknet ist, können die Untersetzer gleich zum Einsatz kommen.

Blumenuntersetzer aus Knetbeton #DIYYEARChallenge

Allgemeine Tipps für die Arbeit mit Knetbeton

  • Für die Verarbeitung des Knetbetons empfiehlt es sich, eine Schutzbrille und Gummihandschuhe zu tragen.
  • Achtet zudem darauf, dass ihr den Betonstaub nicht einatmet, weil das zu Atemproblemen führen kann – tragt am besten eine Maske.
  • Für das richtige Mischverhältnis von Wasser und Beton lest die Anleitung auf dem Kübel.
  • Wenn die Masse zu fest ist, nur sehr verhalten Wasser hinzufügen, denn schon wenige Tropfen Wasser verändern die Konsistenz sehr schnell.
  • Der Knetbeton muss innerhalb von 45 Minuten verarbeitet sein, weil er sehr schnell fest wird.
  • Der Knetbeton wird sehr schnell hart, wenn er nicht verarbeitet wird. Damit er wieder eine weichere Konsistenz erhält, den Knetbeton gut durchkneten. Nach ein paar Minuten kann er wieder verarbeitet werden.

Ultrament

Ultrament hat mehr als 40 Jahre Erfahrung im Bereich Do-It-Yourself sowie Handwerker-Projekte und ist der Partner für Kreative. Alle Produkte sind als Komplett-System aufeinander abgestimmt. Ultrament inspiriert zu immer neuen Bastelideen oder bei der kreativen Gestaltung der Wohnung. Egal, ob Bastelbeton, Bauplatten, Fertigkleber oder Feinspachtel, Haftgrund, Reparatur- oder Montagekleber. Bei Ultrament schlagen Bastel-und Handwerkerherzen höher, weil die Auswahl riesig und die Qualität überzeugend ist.

Zum Sommerbeginn starten wieder die digitalen Bastel Nights von Ultrament. Weitere Infos dazu folgen auf ihren Kanälen.

Blumenuntersetzer aus Knetbeton #DIYYEARChallenge

Gewinne ein Set mit Knet- oder Bastelbeton von Ultrament

Damit ihr euch von der tollen Qualität überzeugen könnt, verlosen Ultrament, Lisa und ich im Rahmen der Challenge weißen Knet- oder Bastelbeton (kann sich der Gewinner aussuchen) und Farbpigmente auf Instagram. Alle Teilnahmebedingungen und Informationen zum Gewinn findet ihr jetzt im aktuellen Post.

Das Thema für nächsten Monat lautet: Mittsommer! Seid gespannt.

Bis dann. Eure Laura

* In blumiger Kooperation mit Ultrament

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar