DIY/ DIY Geschenk

DIY Badesalz im Weihnachts-Look

DIY Badesalz im Weihnachts-Look
Werbung

Käsekuchen mit Erdbeeren

Vor ein paar Jahren habe ich das Baden mit Badesalz für mich entdeckt. Meine Eltern kamen damals von einer Reise aus Israel zurück und hatten mir Totes Meersalz mitgebracht. Beim Baden war das so schön, dass ich bis heute unglaublich gern mit Badesalz in die Badewanne steige.

Und aus diesem Grund habe ich mir gedacht, dass man dieses Badesalz doch sicher auch sehr gut als Geschenk verpacken kann. Denn wenn es mir so sehr gefällt, gefällt es vielleicht auch anderen? Das tolle an Badesalz ist, dass es sehr kostengünstig ist (du bekommst eine große Packung bereits für einen Euro), man dadurch gleich für mehrere Leute so ein Geschenk fertig machen kann (vielleicht auch für einen Adventskalender?) und man kann es einfärben!

Letzteres habe ich auf Pinterest gesehen. Dort wurde es allerdings mit anderen Farben eingefärbt als die Farben, für die ich mich entschieden hatte. Da es so einfach, günstig und schnell umzusetzen ist, möchte ich euch endlich die Anleitung zeigen:

DIY Badesalz im Weihnachts-Look
 

Einfach nachkaufen und sofort loslegen*:

* Werbung // Amazon Affiliate Link: Wenn ihr über diese Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Für euch kostet das Produkt dadurch NICHT mehr!

DIY Badesalz im Weihnachts-Look

Zutaten

  • Badesalz
  • Lebensmittelfarben (in Rot und Grün)
  • (altes) Glas mit Deckel
  • Drei Schüsseln
  • Drei Löffel
  • Schleifenband

Anleitung

1

Die Menge an Badesalz ist abhängig von der große des Glases und der Anzahl der Gläser, die du füllen willst. Wenn du dir nicht sicher bist, wie viel Badesalz du brauchst, dann gieße zuerst ungefärbt das Badesalz in das Glas und fülle es bis zum Rand.

2

Verteile anschließend das Badesalz gleichmäßig auf drei Schüsseln.

3

Nimm dir nun etwas Lebensmittelfarbe und färbe damit das Badesalz aus der ersten Schüssel. Je mehr Lebensmittelfarbe du nutzt, desto stärker wird die Farbe. Fang also erst mit ein wenig Farbe an, damit du ein Gefühl dafür bekommst, wie viel du benötigst.

4

Färbe anschließend auch das Badesalz aus der zweiten Schüssel ein. Du solltest gut rühren, da sich nur so die Lebensmittelfarbe gleichmäßig verteilt.

5

Nun geht es ans Schichten: Beginne mit dem ungefärbten Badesalz und gebe eine dünne Schicht in das Glas. Danach kommt eine Schicht mit grünem Badesalz und danach mit rotem.

6

Wiederhole den vorherigen Schritt so oft, bis das Glas bis oben gefüllt ist. Verschließe anschließend das Glas.

7

Verschönere das Glas von außen noch zusätzlich mit einer Schleife oder einem Etikett. Fertig ist dein Badesalz Geschenk!

DIY Badesalz im Weihnachts-Look

Badesalz
Lebensmittelfarben (in Rot und Grün)
(altes) Glas mit Deckel
Drei Schüsseln
Drei Löffel
Schleifenband

Anleitung

Die Menge an Badesalz ist abhängig von der große des Glases und der Anzahl der Gläser, die du füllen willst. Wenn du dir nicht sicher bist, wie viel Badesalz du brauchst, dann gieße zuerst ungefärbt das Badesalz in das Glas und fülle es bis zum Rand.

Verteile anschließend das Badesalz gleichmäßig auf drei Schüsseln.

Nimm dir nun etwas Lebensmittelfarbe und färbe damit das Badesalz aus der ersten Schüssel. Je mehr Lebensmittelfarbe du nutzt, desto stärker wird die Farbe. Fang also erst mit ein wenig Farbe an, damit du ein Gefühl dafür bekommst, wie viel du benötigst.

Färbe anschließend auch das Badesalz aus der zweiten Schüssel ein. Du solltest gut rühren, da sich nur so die Lebensmittelfarbe gleichmäßig verteilt.

Nun geht es ans Schichten: Beginne mit dem ungefärbten Badesalz und gebe eine dünne Schicht in das Glas. Danach kommt eine Schicht mit grünem Badesalz und danach mit rotem.

Wiederhole den vorherigen Schritt so oft, bis das Glas bis oben gefüllt ist. Verschließe anschließend das Glas.

Verschönere das Glas von außen noch zusätzlich mit einer Schleife oder einem Etikett. Fertig ist dein Badesalz Geschenk!

DIY Badesalz im Weihnachts-Look
 

DIY Badesalz im Weihnachts-Look
 

Das tolle an der Idee ist, dass man das Badesalz so färben kann, wie man will. Wie wäre es mit der Lieblingsfarbe der beschenkten Person oder einem Regenbogen Verlauf?

Wie findet ihr das Ergebnis?

Bis dann. Eure Laura

Werbung

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar