DIY

DIY Steine bemalen (und verschenken / verstecken)

DIY Steine bemalen (und verschenken / verstecken)
Werbung

DIY Steine bemalen (und verschenken / verstecken)

Es gibt manchmal Trends im Internet, bei denen man einfach nur den Kopf schüttelt und sich denkt: "Warum macht man so etwas?". Und dann gibt es noch diese Trends, die einfach wundervoll ist und bei denen es in den Fingern einfach nur kribbelt, weil man sofort loslegen will. Der Trend, den ich euch heute vorstelle, gehört definitiv zur zweiten Sorte.

Vor einiger Zeit habe ich bei Instagram gesehen, dass Leute Steine mit kleinen Botschaften in Gärten, Parks, Zäunen, Briefkästen oder einfach auf dem Boden versteckt oder offensichtlich hingelegt haben. Derjenige, der diese Botschaft findet, sollte sich freuen und darf den Stein natürlich auch mitnehmen. Vielleicht fühlt sich dadurch die Person dazu animiert, selber Steine zu verstecken?

Dies ist das Grundprinzip und weil ich diese Aktion so schön finde (besonders in diesen Zeiten, in denen man die Liebsten, Freunde und Bekannte nicht sehen darf), habe ich mich sehr spontan entschlossen, ebenfalls welche zu bemalen. Ich sag euch: Das macht süchtig! Wenn ich noch mehr Steine gehabt hätte, hätte ich sicher weiter gemacht.

So einfach gehts:

DIY Steine bemalen (und verschenken / verstecken)
 

Einfach nachkaufen und sofort loslegen*:

* Werbung // Amazon Affiliate Link: Wenn ihr über diese Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Für euch kostet das Produkt dadurch NICHT mehr!

DIY Steine bemalen (und verschenken / verstecken)

Zutaten

  • Glatte Steine, z.B. Flusssteine
  • Permanentmarker in verschiedenen Farben
  • Klarlack

Anleitung

1

Sucht euch als erste passende Steine. Am besten eignen sich glatte Steine, die als nicht zu klein sind. Dadurch habt ihr eine große, ebene Fläche, auf der ihr malen könnt.

2

Als nächstes braucht ihr ein passendes Motiv. Da eignet sich Pinterest. Da gibt es super viele Ideen. Gebt einfach nur "Steine bemalen" oder ähnliche Suchbegriffe ein. Außerdem gibt manchmal die Form bereits das Motiv vor. Ist der Stein geformt wie eine Wassermelone, ein Tier oder ein Regenbogen? Probiert ein Motiv zu wählen, das zu eurer Form passt.

3

Wenn ihr mit eurem Werk zufrieden seid, müsst ihr eventuell eine zweite Schicht auftragen, damit die Farben später auch richtig leuchten. Wenn ihr aber zufrieden seid, lasst die Farbe gut durchtrocknen. Ihr könnt auf der Rückseite des Steins noch eine kleine Botschaft verstecken. Sowas wie "Bleib gesund", "Nimm mich mit" oder "Liebe Grüße".

4

Damit die Farbe beim nächsten Regen nicht abgewaschen wird, solltet ihr noch einen Klarlack verwenden, um die Steine zu versiegeln. Den gibt es entweder in der Sprühflasche oder in flüssiger Form zum Auftragen mit einem Pinsel.

5

Jetzt seid ihr fertig und müsst nur noch raus und die Steine verteilen.

DIY Steine bemalen (und verschenken / verstecken)

Glatte Steine, z.B. Flusssteine
Permanentmarker in verschiedenen Farben
Klarlack

Anleitung

Sucht euch als erste passende Steine. Am besten eignen sich glatte Steine, die als nicht zu klein sind. Dadurch habt ihr eine große, ebene Fläche, auf der ihr malen könnt.

Als nächstes braucht ihr ein passendes Motiv. Da eignet sich Pinterest. Da gibt es super viele Ideen. Gebt einfach nur "Steine bemalen" oder ähnliche Suchbegriffe ein. Außerdem gibt manchmal die Form bereits das Motiv vor. Ist der Stein geformt wie eine Wassermelone, ein Tier oder ein Regenbogen? Probiert ein Motiv zu wählen, das zu eurer Form passt.

Wenn ihr mit eurem Werk zufrieden seid, müsst ihr eventuell eine zweite Schicht auftragen, damit die Farben später auch richtig leuchten. Wenn ihr aber zufrieden seid, lasst die Farbe gut durchtrocknen. Ihr könnt auf der Rückseite des Steins noch eine kleine Botschaft verstecken. Sowas wie "Bleib gesund", "Nimm mich mit" oder "Liebe Grüße".

Damit die Farbe beim nächsten Regen nicht abgewaschen wird, solltet ihr noch einen Klarlack verwenden, um die Steine zu versiegeln. Den gibt es entweder in der Sprühflasche oder in flüssiger Form zum Auftragen mit einem Pinsel.

Jetzt seid ihr fertig und müsst nur noch raus und die Steine verteilen.

DIY Steine bemalen (und verschenken / verstecken)
 

DIY Steine bemalen (und verschenken / verstecken)
 

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Ergebnis und habe meine Steine natürlich schon verteilt. Habt ihr sowas auch schon mal gemacht?

Wie findet ihr das Ergebnis?

Bis dann. Eure Laura

Werbung

Vielleicht magst du auch

2 Kommentare

  • Antworten
    Raffaela
    8. Juni 2020 um 20:48

    Ich möchte auch gerne Steine bemalen. Hast du die verlinkten Stifte benutzt? Ich hatte bis jetzt nur schlecht funktionierende Stifte und das ärgert mich :')

    • Antworten
      Laura
      9. Juni 2020 um 9:14

      Hey! Ich habe nicht die verlinkten Stifte genutzt, sondern ähnliche: Die PINTORs von PILOT 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar