Food/ Kuchen

Himbeer-Zitronenkuchen als Geschenkverpackung

Himbeer-Zitronenkuchen als Geschenkverpackung
Werbung

Himbeer-Zitronenkuchen als Geschenkverpackung

Kennt ihr das, wenn ihr auf etwas richtig stolz seid und ihr es unbedingt zeigen wollt? So geht es mir mit diesem Kuchen. Ich habe die Idee bereits letztes Jahr mal gesehen und wollte das unbedingt auch mal ausprobieren! Trotzdem hatte ich etwas Angst, dass es am Ende blöd oder überhaupt nicht so aussehen könnte, wie ich mir das vorgestellt habe. Am Ende bin ich aber so zufrieden mit dem Ergebnis, dass ich euch rate, diesen Kuchen auch unbedingt mal auszuprobieren.

Denn bald ist Muttertag. Wäre das nicht ein schöner Anlass, den Kuchen dafür zu verschicken oder an die Tür zu stellen? Hier zeige ich euch, wie er ganz einfach zu backen ist:

Himbeer-Zitronenkuchen als Geschenkverpackung
 

Himbeer-Zitronenkuchen als Geschenkverpackung
 

Himbeer-Zitronenkuchen als Geschenkverpackung (Springform Ø 18cm)

Zutaten

  • 100 g Margarine
  • 100 g Naturjoghurt
  • 4 Eier
  • 100 ml Zitronensaft
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 150 g Zucker
  • Außerdem:
  • 500g Himbeeren
  • 200 g Marzipanmasse
  • Himbeermarmelade

Anleitung

1

Die Eier trennen. Die Schale der Zitrone abreiben.

2

Das Eigelb zusammen mit dem Joghurt, der Margarine, dem Zucker und Vanilliezucker, dem Zitronensaft und der abgeriebenen Zitrone in eine Schüssel geben. Mit einem Handmixer gut vermischen.

3

Nun das Mehl und das Backpulver unterrühren.

4

Als nächstes das Eiweiß steif schlagen. Anschließend ebenfalls hinzugeben.

5

In den vorgeheizten Ofen geben und bei 150°C Umluft für ca. 40 Minuten backen.

6

Den ausgekühlten Kuchen aus der Form nehmen. Die Kuppel abschneiden und den Kuchen zu einem Viereck zurecht schneiden.

7

Die Reste des Kuchens dürfen genascht oder für andere Dinge (z.B. Cake Pops) verwendet werden.

8

Den Kuchen vollständig mit Himbeermarmelade einstreichen.

9

Das Marzipan weichkneten und ausrollen. Zwei lange Streifen aus der Masse schneiden und wie ein Plus um den Kuchen schlagen. Aus der restlichen Masse eine Schleife formen und für später beiseite Legen.

10

Die Himbeeren waschen und gut abtropfen. Nun auf der restlichen freien Marmeladenflche auf dem Kuchen anordnen. Sollten die Beeren zu groß sein, können sie an der offenen Seite abgeschnitten werden. so werden sie kleiner.

11

Wenn ihr den Kuchen komplett mit Beeren eingedeckt habt, nur noch die Schleife auf den Kuchen setzen. Fertig ist der Geschenk-Kuchen!

Himbeer-Zitronenkuchen als Geschenkverpackung (Springform Ø 18cm)

100 g Margarine
100 g Naturjoghurt
4 Eier
100 ml Zitronensaft
1 Bio-Zitrone
200 g Mehl
1 Pck. Backpulver
150 g Zucker
Außerdem:
500g Himbeeren
200 g Marzipanmasse
Himbeermarmelade

Anleitung

Die Eier trennen. Die Schale der Zitrone abreiben.

Das Eigelb zusammen mit dem Joghurt, der Margarine, dem Zucker und Vanillezucker, dem Zitronensaft und der abgeriebenen Zitrone in eine Schüssel geben. Mit einem Handmixer gut vermischen.

Nun das Mehl und das Backpulver unterrühren.

Als nächstes das Eiweiß steif schlagen. Anschließend ebenfalls hinzugeben.

In den vorgeheizten Ofen geben und bei 150°C Umluft für ca. 40 Minuten backen.

Den ausgekühlten Kuchen aus der Form nehmen. Die Kuppel abschneiden und den Kuchen zu einem Viereck zurechtschneiden.

Die Reste des Kuchens dürfen genascht oder für andere Dinge (z.B. Cake Pops) verwendet werden.

Den Kuchen vollständig mit Himbeermarmelade einstreichen.

Das Marzipan weichkneten und ausrollen. Zwei lange Streifen aus der Masse schneiden und wie ein Plus um den Kuchen schlagen. Aus der restlichen Masse eine Schleife formen und für später beiseite Legen.

Die Himbeeren waschen und gut abtropfen. Nun auf der restlichen freien Marmeladenfläche auf dem Kuchen anordnen. Sollten die Beeren zu groß sein, können sie an der offenen Seite abgeschnitten werden. so werden sie kleiner.

Wenn ihr den Kuchen komplett mit Beeren eingedeckt habt, nur noch die Schleife auf den Kuchen setzen. Fertig ist der Geschenk-Kuchen!

Himbeer-Zitronenkuchen als Geschenkverpackung
 

Himbeer-Zitronenkuchen als Geschenkverpackung
 

Tadaaa! Schon seid ihr fertig mit eurem Himbeer-Geschenk. Ich finde diese Idee immer noch so zuckersüß und freue mich, ihn nachgemacht zu haben. Nur müsst ihr eins beachten: Unterschätzt nicht die Vielzahl der Himbeeren, die ihr für diesen Kuchen benötigt. Es sind wirklich viele, dabei habe ich den Kuchen extra in der kleinen Version gebacken!

Wie findet ihr den Kuchen?

Bis dann. Eure Laura

Werbung

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar