DIY/ DIY Deko

Lavendel-Teelichter - Die perfekte Sommerdeko

Lavendel-Teelichter - Die perfekte Sommerdeko

Es ist Lavendel-Saison! Momentan blüht er überall und verzückt uns mit seiner Schönheit. Der Lavendel kann aber nicht nur gut aussehen, er hat ganz viele unterschiedliche Fähigkeiten. Beispielsweise riecht er auch sehr gut und wird deshalb gern als Duft für die Wäsche genutzt.

Er ist aber auch eine natürliche Abwehr von einigen Insekten, die wir nicht besonders mögen. Wespen, Mücken und auch Ameisen meiden die Pflanze und können sie wortwörtlich nicht riechen. Daher ist sie auch noch sehr praktisch. Der Lavendel ist einfach ein Allrounder. Da war es nicht verwunderlich, dass ich endlich mal etwas mit Lavendel umsetzen muss. Das fehlt hier nämlich noch auf dem Blog!

Ich habe ganz easy-peasy ein paar Lavendel-Teelichter gebastelt. Wie es funktioniert, erkläre ich euch jetzt:

Lavendel-Teelichter - Die perfekte Sommerdeko

Lavendel-Teelichter - Die perfekte Sommerdeko

Zeit: 10 Minuten

Zutaten

  • Ein altes (Marmeladen)Glas
  • Lavendel
  • Garn
  • Schere
  • Streichhölzer
  • Teelichter

Anleitung

1

Spült ein altes (Marmeladen)Glas gut ab und entfernt ggf. den Deckel.

2

Bindet etwas Garn um das Glas. Achtet dabei darauf, dass das Garn nicht zu fest und nicht zu locker gebunden ist.

3

Schneidet den Lavendel ab und steckt es zwischen das Glas und das Garn.

4

Macht damit solange weiter, bis um das ganze Glas Lavendel verteilt ist. Je dichter, desto schöner sieht es später aus.

5

Ihr könnt auch den Lavendel immer wieder zusammenschieben und in die Lücken neuen Lavendel stecken. So wird es noch dichter.

6

Binde am Knoten des Garns eine Schleife.

7

Zündet ein Teelicht an und legt es ins Glas. Stellt es draußen oder drinnen zur Deko hin. Draußen hält es sich länger.

Lavendel-Teelichter - Die perfekte Sommerdeko
Zutaten:
Ein altes (Marmeladen)Glas
Lavendel
Garn
Schere
Streichhölzer
Teelichter

Zubereitung

Spült ein altes (Marmeladen)Glas gut ab und entfernt ggf. den Deckel.

Bindet etwas Garn um das Glas. Achtet dabei darauf, dass das Garn nicht zu fest und nicht zu locker gebunden ist.

Schneidet den Lavendel ab und steckt es zwischen das Glas und das Garn.

Macht damit solange weiter, bis um das ganze Glas Lavendel verteilt ist. Je dichter, desto schöner sieht es später aus.

Ihr könnt auch den Lavendel immer wieder zusammenschieben und in die Lücken neuen Lavendel stecken. So wird es noch dichter.

Binde am Knoten des Garns eine Schleife.

Zündet ein Teelicht an und legt es ins Glas. Stellt es draußen oder drinnen zur Deko hin. Draußen hält es sich länger.

Lavendel-Teelichter - Die perfekte Sommerdeko

Sollte der Lavendel schon abgeblüht sein, wenn du das liest, kannst du auch gerne meine Natur-Teelichter mit Heidekraut nachmachen. Ist genau das gleiche Prinzip, nur mit einer anderen Pflanze.

Bis dann. Eure Laura

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar