DIY/ DIY Deko

Upcycling: Katzen-Blumentopf aus einer alten Plastikflasche

upcycling-katzen-blumentopf-aus-einer-alten-plastikflasche
Upcycling: Katzen-Blumentopf aus einer alten Plastikflasche

Gestern habe ich etwas getan, was ich schon ziemlich lange nicht mehr gemacht habe: Ich bin spazieren gegangen und habe mich einfach über das schöne Wetter gefreut. Nicht bei Instagram, Facebook oder Pinterest geschaut. Nicht über Ideen für den Blog nachgedacht, einfach mal abgeschaltet. Es hat richtig gutgetan und ich konnte neue Energie für den kommenden Monat tanken.

Dabei habe ich auch gemerkt, dass ich einfach keine Lust mehr auf das schlechte Wetter habe. Ich möchte Sonne, ich möchte die ersten Blumen blühen sehen und die Vögel zwitschern hören. Deshalb habe ich da etwas nachgeholfen und mir meinen ersten Blumengruß ins Haus geholt.

Ich bin ein riesiger Fan von Upcycling. Habe ich doch schon so manche Projekte auf dem Blog gezeigt, die damit zu tun haben. Beispielsweise meinen Couchtisch oder das Küchenregal. Heute soll es allerdings nicht ganz so aufwendig werden. Ich habe euch ein schnelles und schönes DIY für einen Blumentopf mitgebracht. Dafür braucht ihr nicht viele Sachen und süß sieht er auch noch aus. So geht's:

Upcycling: Katzen-Blumentopf aus einer alten Plastikflasche

Katzen-Blumentopf


Upcycling: Katzen-Blumentopf aus einer alten Plastikflasche

Katzen-Blumentopf aus einer alten Plastikflasche

Zeit: 30 Minuten

Zutaten

  • Eine 1L-Plastikflasche
  • wasserfeste Stifte in den Farben rosa und schwarz
  • Colorspray* in weiß (alternativ geht auch weiße Farbe)
  • Blumen

Anleitung

1

Jetzt kann es auch schon losgehen! Mit einem Stift die Umrisse der Katze am offenen Ende des Topfs vorzeichnen.

2

Mit einem Cutter Messer vorsichtig den Topf ausschneiden. Mit einer Schere funktioniert es auch, aber mit einem Cutter ist es einfacher.

3

Eine Fläche mit Karton oder Zeitungspapier auslegen und darauf den Topf mit einem Colorspray einsprühen. Gut trocknen lassen.

4

Das Katzengesicht auf den Topf malen.

5

Zum Schluss die Blumen einpflanzen. Fertig!

1. Du benötigst: Eine 1L-Plastikflasche, wasserfeste Stifte in den Farben rosa und schwarz, Colorspray* in weiß (alternativ geht auch weiße Farbe), Blumen

2. Jetzt kann es auch schon losgehen! Mit einem Stift die Umrisse der Katze am offenen Ende des Topfs vorzeichnen.

3. Mit einem Cutter Messer vorsichtig den Topf ausschneiden. Mit einer Schere funktioniert es auch, aber mit einem Cutter ist es einfacher.

4. Eine Fläche mit Karton oder Zeitungspapier auslegen und darauf den Topf mit einem Colorspray einsprühen. Gut trocknen lassen.

5. Das Katzengesicht auf den Topf malen.

6. Zum Schluss die Blumen einpflanzen. Fertig!

Upcycling: Katzen-Blumentopf aus einer alten Plastikflasche

Freut ihr euch auch schon so auf den Frühling? Bald ist auch Ostern. Mal sehen, was ihr auf dem Blog noch so erwarten könnt..

Bis dann. Eure Laura

* Amazon Affiliate Links

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

4 Kommentare

  • Antworten
    Franzi
    14. März 2017 um 11:37

    Da wollte ich noch zu schreiben, das genau die gleiche Katze auch bei Madmoisell zu sehen ist 😉
    Ich finde das total niedlich! Aber man kann auch bestimmt andere Tiere machen..!?

    • Antworten
      Laura
      14. März 2017 um 12:48

      Ach echt? Die kannte ich noch gar nicht. Ja na klar! Schweine, Kanninchen.. alles was du willst 🙂

  • Antworten
    Sara
    6. März 2017 um 21:47

    Oh wie süß ist das denn!? Eine so simple und wunderschöne Idee, das muss ich glatt mal nachmachen - in Hundeform vielleicht. 😉

    Liebe Grüße
    Sara

  • Antworten
    Nole
    6. März 2017 um 14:33

    Was für eine tolle Idee 🙂 ich bin ein Fan von Upcycling, leider habe ich nie so gute Ideen. Aber dein Katzen-Blumentopf sieht echt süß aus 🙂
    Liebe Grüße, Nole

  • Hinterlasse einen Kommentar