Die Autostadt an Weihnachten
Travel

Die Autostadt an Weihnachten

Dieses Jahr habe ich Weihnachtstraditionen, die jedes Jahr auf meiner Weihnachtliste stehen, ganz schön schleifen lassen. Das hat wahrscheinlich damit zu tun, dass ich spontan beschlossen hatte, für euch bis Weihnachten jeden Tag zu bloggen. Ich wusste, dass es anstrengend wird, und bin ziemlich froh, dass ich es bis jetzt durchgehalten habe und nicht abbrechen muss. Trotzdem kann man Studium, Fernbeziehung und für den Blog arbeiten nur unter einen Hut bekommen, wenn man dafür anderes eher zurückstellt. Das soll jetzt hier auch keine traurige Geschichte sein, dass ich sozusagen nichts von Weihnachten mitbekommen habe. Denn die Anfrage von der Autostadt*, ob ich mir ihre Winter-Welt (und natürlich die Autostadt selber) ansehen will, konnte nicht passender kommen. Am zweiten Advent machte ich mich zusammen mit Alex auf nach Wolfsburg und verbrachte ein kurzes, aber schönes, Wochenende in der Autostadt.

Seht euch auch das Video an, dass ich dort gedreht habe. Es gibt nochmal einen kleinen Einblick in die Autostadt:


Die Autostadt an Weihnachten


Die Autostadt an Weihnachten

Der Besuch der Autostadt ist eine tolle Möglichkeit - besonders für Autoliebhaber - die verschiedenen Automarken des Volkswagen-Konzerns einmal näher zu betrachten und auch etwas hinter die Kulissen des Großkonzerns zu sehen. Besonders im Winter haben sie tolle Attraktionen aufgebaut, wodurch ich all die Sachen nachholen konnte, für die ich bis dahin keine Zeit gehabt habe. Sie haben einen Weihnachtsmarkt, du kannst Schlittschuhfahren, durch die mit Lichterketten geschmückt Alleen wandern, Glühwein trinken und Eisrevuen ansehen.


Die Autostadt an Weihnachten


Die Autostadt an Weihnachten

Besonders positiv ist mir aufgefallen, dass die Autostadt unglaublich kinderfreundlich ist. Ich würde fast sagen, dass sie mehr Angebote für Kinder haben, als für Erwachsene. Während sich die Papas und die Mamas über die neusten Autos informieren, wie sie nachhaltiger leben können oder einfach nur mal in einem Porsche sitzen wollen, können Kinder währenddessen Weihnachtsgeschichten laufen, den Kinderführerschein machen oder sich auf einem der vielen Spielplätze so richtig austoben.


Die Autostadt an Weihnachten


Die Autostadt an Weihnachten

Übernachtet haben wir im The Ritz Carlton Wolfsburg.* Das Hotel befindet sich direkt auf dem Gelände der Autostadt, wodurch man keine weite Heimreise am Abend antreten muss. Das Ritz hat wirklich viel zu bieten. Abgesehen von den unglaublich bequemen Betten (man kann sich sogar sein persönliches Lieblingskissen aufs Zimmer bringen lassen), gibt es auch noch einen Spa-Bereich und einen Außenpool. Von den Zimmern hast du entweder einen Ausblick auf die Fabriken von VW oder auf das Gelände der Autostadt.


Die Autostadt an Weihnachten

Die Autostadt an Weihnachten

Am Sonntag, konnten wir noch an einem Fahrsicherheitstraining teilnehmen. Unser Trainer Tobias war wirklich super sympathisch und hat uns so verständlich wie möglich versucht zu erklären, was für Gefahren auf der Straße bestehen, auch wenn man nur etwas schneller fährt. Dabei war das nicht nur bloße Theorie, sondern wir konnten uns hinter das Steuer setzen uns selbst einmal spüren, welche physikalischen Kräfte bei einer Gefahrenbremsung oder bei einer schnellen Anfahrt eines Hügels wirken. Wir hatten eine Stunde Training, aber man kann auch einen ganzen Tag buchen. Das würde ich auch gern nochmal machen.


Die Autostadt an Weihnachten


Die Autostadt an Weihnachten

In der Autostadt ist wirklich für jeden etwas dabei. Sie haben die Stadt sehr vielseitig gestaltet, mit vielen Stationen zum selberanpacken, Action erleben und sich unterhalten lassen. Die Winterwelt in der Autostadt ist unglaublich schön. Man kann ein ganzes Wochenende auf dem Gelände verbringen, ohne das Gefühl zu bekommen, man muss einmal raus aus der Autostadt.

Ich hätte selber nie gedacht, dass mich die Autostadt so begeistert, weil ich persönlich nicht der größte Autofan bin. Doch auch für mich gab es genug Stationen, um nicht die Lust am Erleben zu verlieren.


Die Autostadt an Weihnachten


Die Autostadt an Weihnachten

Bist du schon mal in der Autostadt gewesen? Wie hat es dir gefallen?

Bis dann. Euer Laura

* Die Fahrt-, Unterkunfts und Eintrittskosten wurden von der Autostadt übernommen.