Werbung
Food/ Smoothiebowl

Mit diesen Smoothiebowls schaffst du's gesund durch den Winter

3. Dezember 2015
Mit diesen Smoothiebowls schaffst du's gesund durch den Winter
Werbung
Mit diesen Smoothiebowls schaffst du's gesund durch den Winter

Den Smoothietrend habe ich ziemlich verschlafen, ich gebe es zu. Den green Smoothietrend auch noch. Klar, das kann und werde ich hier immer noch posten können, doch dann warte ich lieber noch ein bisschen, bis es zum Klassiker wird! Stattdessen bin ich dieses Mal bei so einem tollen Trend ganz vorn mit dabei: Smoothiebowls sind nämlich gerade der letzte Schrei, wie man es früher so gern ausgedrückt hat! Und da ich die Dinger auch ziemlich toll finde, genauso wie viele andere Leute in meinem Freundes- und Familienkreis, möchte ich diese leckeren Teil heute auch gern auf meinen Blog bringen.

Smoothiebowls sind im Prinzip nichts anderes als umfunktionierte Smoothies. Wichtig dabei ist, dass sie dickflüssiger sind, als das Trendgetränk, da man es aus einer Schüssel (Bowl) löffelt. Zudem kann man es wunderbar verzieren und man hat damit eindeutig mehr Dekospielraum. Perfekt für Foodblogger! Gerade im Winter sollte man ja darauf achten, viele Vitamine zu sich zu nehmen und ich zeige euch heute, welche Früchte für die nächsten Wochen perfekt in eure Smoothiebowl passen!


Mit diesen Smoothiebowls schaffst du's gesund durch den Winter

Zutaten:
2 Kiwi
100g Ananans
1 Banane
60g Spinat
Limettensaft
100ml Kokosmilch
Der erste Smoothie ist der Green Booster! Als Grundlage dient der klassische green Smoothie. Allerdings kann hier noch mehr von eurer grünen Komponente genommen werden (bei mir Spinat), wodurch er noch gesunder wird!

Als Deko eigenen sich besonders Samen wie Chia-, Floh- oder Leinensamen.

Mit diesen Smoothiebowls schaffst du's gesund durch den Winter

Zutaten:
1 Mango
3 Mandarinen
1/2 Banane
1 Orange
Den zweiten Smoothie nenne ich Yellow Bomb! Besonders im Winter ist es leicht, diese leckeren Smoothies herzustellen, da es zu dieser Zeit viele Früchte gibt, die diese Farbe haben. Beispielsweise Mandarinen, Orangen, Kaki und so weiter..

Als Deko empfehle ich Kokosraspeln oder Flocken, da sie vom Geschmack gut mit den gelben Früchten harmonieren.

Mit diesen Smoothiebowls schaffst du's gesund durch den Winter

Zutaten:
200g TK-Erdbeeren
1/2 Banane
1 Orange
400ml Orangensaft
250g Naturjoghurt
1 EL Honig
Last but not least.. Sweet Red! Die Wahl an roten Früchten ist im Winter sehr begrenzt. Zumindest wenn man nicht auf die teuer importierten zurück greifen will. Daher bleiben im Winter nur die TK-Früchte, die im Prinzip aber auch ein guter Ersatz sind. Auf jeden Fall solltet ihr nicht den Granatapfel vergessen, da gerade diese eine schöne rote Farbe abgibt und ein waschechtes "Superfood" ist.

Rote Früchte schmecken sehr gut in Verbindung mit Naturjoghurt, da sie in der Regel nicht so viel Säure enthalten!


Bis dann. Eure Laura

Vielleicht magst du auch

24 Kommentare

  • Antworten
    Bianca
    6. Dezember 2015 um 16:03

    Ich würde gern gewinnen.

  • Antworten
    Farina
    6. Dezember 2015 um 15:36

    Hellooo, määänsch das sieht ja super aus!
    Also ich esse einen Apfel pro Tag, wasche mir regelmäßig die Hände und meide kranke Menschen. Bislang klappt es hervorragend!

    Liebste Grüße!!

  • Antworten
    Myrijam
    6. Dezember 2015 um 10:46

    yoga, yoga, yoga <3

  • Antworten
    Vanessa
    6. Dezember 2015 um 9:39

    Hallihalloo 🙂 Im Winter versuche ich auch 2x in der Woche Sport zu machen und mich abwechslungsreich zu ernähren. Bisher hat es auch ganz gut geklappt und ich bin fit 😉

  • Antworten
    Katharina
    5. Dezember 2015 um 13:43

    Ich würde sehr gerne gewinnen! Mache viel Sport im Winter!

  • 1 2 3 4 5

    Hinterlasse einen Kommentar