DIY

hängender Adventskalender & Füllideen

hängender Adventskalender & Füllideen

Endlich ist wieder DIY-Zeit und da wir uns Weihnachten mit großen Schritten nähern, kann es auch nur ein DIY geben, dass ich euch heute zeigen werde. Adventskalender sind immer wieder etwas schönes und vor allem persönliches. Ich habe die letzten Jahre schon immer wieder Adventskalender auf meinem Blog gezeigt und wenn ich mir so meine Statistiken ansehe, kommen diese auch immer wieder gut bei euch an. Schon im Oktober wurden fleißig meine Seiten mit Adventskalenderideen gesucht. Daher lasse ich es mir auch nicht in diesem Jahr nehmen, euch wieder eine neue Idee zu zeigen.

Heute stelle ich euch meinen hängenden Adventskalender vor, den ich an meinen Freund verschenken werde. Im Laufe des Monats zeige ich euch dann noch einen zweiten Adventskalender, der für meine liebe Mama sein wird. Diesen Adventskalender habe ich aus dem Baukastenzeit von Personello* erstellen können. Das Besondere hierbei ist, dass du die klebbaren Etiketen auch personalisieren kannst, indem du Fotos einfügst oder sie mit individuellen Sprüchen versiehst.


hängender Adventskalender & Füllideen

hängender Adventskalender & Füllideen

Geliefert wird das Adventskalenderset mit Papiertüten, Tortenspitzen, Kordel, Klammern und den personalisierten Aufklebern. Es ist natürlich dir selbst überlassen, welche Sachen du davon nutzt und was nicht. Ich zum Beispiel habe die Klammern weggelassen und dafür die Tüten zugeklebt. Dies kann jeder so machen, wie er oder sie will. Die Aufkleber habe ich auch nur minimal verändert, da mir die Vorlagen schon sehr gut gefielen. Du kannst dich pro Aufkleber zwischen einem Spruch, einem Bild oder einem Foto entscheiden. Außerdem kannst du auch noch wählen, was für ein Muster das Band haben soll. Für das 24. Türchen habe ich ein Bild von mir und meinem Freund gewählt. Auf ein paar andere Türchen habe ich etwas persönlicheres geschrieben, was mir zu privat ist, als es hier zu zeigen. Wie das Gestalten der Aufkleber aussieht, könnt ihr hier sehen.


hängender Adventskalender & Füllideen

Es ist wirklich sehr einfach gehalten. Trotzdem fällt die Entscheidung meiner Meinung nach sehr schwer und ich hab mich doch etwas länger als gedacht an den Aufklebern aufgehalten. Ich kann mich einfach nie entscheiden!

Bevor wir zum Zusammenstellen und Gestalten des gesamten Adventskalenders kommen, zeige ich euch noch schnell, womit ich dieses Mal den Adventskalender gefüllt habe. Ich habe übrigens schon vor zwei Jahren einen Adventskalender mit Ideen zum Füllen vorgestellt. Falls euch also diese Ideen nicht reichen, dann schaut einmal hier.


hängender Adventskalender & Füllideen

* Der Klassiker: Süßigkeiten: An Weihnachten ist es uns allen erlaubt, Naschkatzen zu sein. Daher muss ich zu diesem Punkt nicht viel zu erzählen. Sucht einfach eine Lieblingssüßigkeit, vielleicht mit Erinnerungen an die Kindheit?

* Weihnachtliche Dinge: Diese Kategorie ist besonders wichtig für alle Weihnachtsmuffel. Frauen tendieren ja meistens dazu, sich mehr auf Weihnachten zu freuen, als die Männer. Vielleicht, weil wir uns prima selbst in Weihnachtsstimmung versetzen können. Damit unsere Jungs das auch tun, können wir hier etwas nachhelfen und die Türchen mit schönen weihnachtlichen Dingen wie Glühwein oder Tassenkuchen (mit weihnachtlichen Zutaten) füllen. Oder gibt es etwas, das den Freund ganz besonders in Weihnachtsstimmung versetzt?

* Etwas wohl tuendes: Wir Frauen wissen ja, dass Männer immer ein biiisschen übertreiben, wenn sie mal einen kleinen Schnupfen haben. Gerade im Winter, wo man ja auch so schnell krank wird. Wir verstehen natürlich, dass sie quasi im Sterben liegen und unbedingt ganz viel Aufmerksamkeit brauchen. Wie gut, wenn wir schon vorsorgen und wichtige Dinge in ein paar Türchen füllen?

* Rätselspiele: Wie heißt es so schön: Männer werden 5 und danach wachsen sie nur noch. Sie sind im Herzen jung und lieben es daher auch zu spielen. Ganz besonders, wenn sie dabei herausgefordert werden. Wie wäre es also mit einem kleinen Rätsel, dass ihn den ganzen Tag grübeln lässt?

* Nützliches und gesundes: Manchmal ist es gar nicht so einfach, Männer davon zu überzeugen, dass sie dieses bestimmte Teil wirklich, wirklich brauchen oder das wiiirklich gut schmeckt! Schon klar, das ist das tausente Teil, das wir anschleppen, was er wirklich braucht oder mal probieren sollte. Trotzdem.. dieses Mal könnte es ihn ja wiiiirklich begeistern. Wieso also nicht einfach ganz zufällig in eins der Türchen stecken. Ich mein.. wenn er es schon hat, kann er es dann auch verwenden.

* Beauty ist auch für Männer gut: Auch Männer brauchen Lippenpflege, Duschbad, Handcreme und noch so vieles. Pröbchen sind super für Adventskalender, da sie nicht so viel Platz wegnehmen und im Allgemeinen auch unter 1€ liegen. Damit kann man die Kalender als super füllen!

Übrigens, falls ihr wissen wollt, wie ihr preiswert euren Adventskalender füllen könnt, dann schaut auch einmal hier.


hängender Adventskalender & Füllideen

hängender Adventskalender & Füllideen

Nun zurück zum Kalender. Wie ihr sehen könnt, habe ich ihn sehr klassisch gestaltet. Die Tüten habe ich an einem Bügel befestigt. Zurvor habe ich Zweige mit Draht um den Bügelgebunden. Zusätzlich habe ich aus Bügelperlen Schneeflocken und Herzen gebastelt. Mir waren die Zweige ohne das einfach zu nackt. Natürlich kann man das auch weglassen. Mir gefallen allerdings die Schneeflocken sehr. Sie geben dem ganzen nochmal etwas sehr weihnachtliches. Ich habe jetzt schon des öfteren DIY's mit Bügelperlen gemacht und es macht mir wirklich jedes Mal auf neue Spaß, etwas daraus zu basteln.


hängender Adventskalender & Füllideen

Dies war dann also der erste Adventskalender für dieses Jahr. Vielleicht habt ihr ja auch Lust, bei Personello* euren Adventskalender zu gestalten? Wie der zweite aussehen soll, weiß ich ehrlich gesagt gerade noch nicht. Doch es wird noch einer kommen, die Füllung habe ich bereits gekauft. Also seid gespannt!

Und was ist mit euch? Macht ihr auch jedes Jahr einen Adventskalender?

Bis dann. Eure Laura

* Der Adventskalender wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Werbung

Werbung

Spardose

Vielleicht magst du auch

14 Kommentare

  • Antworten
    Charlotte
    11. November 2015 um 20:35

    Also abgesehen davon, dass der Kalender optisch ein Kanler ist (ich lieeebe die Kombination aus braunem Papier und rot!) finde ich die Ideen zum Befüllen auch klasse. Ich nehme meistens Süßigkeiten, Tee und dann noch ein paar praktische Dinge, damit der Magen nicht ganz verklebt 😉 Echt schön geworden der Kalender!

  • Antworten
    filigarn
    11. November 2015 um 15:39

    Seeeehr schöne Ideen, liebe Laura!! Die kleinen Bestückungen vom Adventskalender finde ich alle spitze und werde mir ein paar Ideen moppsen :-). ... Diese Schneesternchen aus Bügelperlen habe ih auch schon öfters bei pinterest bestaunt. Die wollte ich auch unbedingt mal nachbasteln - brauche nur noch Perlen :-).
    Liebste Grüße
    Nadja

  • Antworten
    Krisi von Excusemebut...
    11. November 2015 um 15:16

    Sehr schön, ich bin da ja immer absolut kreativlos und wir verpacken einfach alles und legen es in eine Schale;)
    Liebe Grüsse,
    krisi

  • Antworten
    Jenny
    11. November 2015 um 11:51

    Ganz tolle Bilder und Inspirationen! Auch die Ideen wie man ihn füllen kann! Toll finde ich auch Rubbellose, die habe ich meinem Mann letztes Jahr ein paar Mal rein gemacht und er hat sich mega gefreut 🙂
    LG Jenny

  • Antworten
    Nadine
    11. November 2015 um 11:30

    Liebe Laura,
    das ist eine ganz tolle Ideen und Personello macht wirklich viele schöne Sachen! 🙂
    Die Kleinigkeiten für Rein sind gut! Da mache ich mir immer viele Gedanken. Aber dieses Jahr hat jeder nur einen halben Kalender, denn wir teilen ihn uns diesmal. 🙂

    Liebste Grüße
    Nadine

  • 1 2 3

    Hinterlasse einen Kommentar