Food/ Suppe

Ein bisschen Sommer im Herbst: Klassische Tomatensuppe

Klassische Tomatensuppe

Draußen regnet es schon den ganzen Tag. An solchen Tagen möchte man einfach nur zu Hause unter die Bettdecke kriechen. Der Sommer ist uns zwar noch lange erhalten geblieben, doch auch mit einem Schlag zum Herbst geworden. Nicht langsam und vorsichtig verschwunden, sondern ganz plötzlich. Ich kann den Sommer aber nicht so einfach gehen lassen. Ich möchte mich noch ein letztes Mal von ihm verabschieden. Deshalb habe ich euch heute eine klassische Tomatensuppe mitgebracht.

Vielleicht war ich noch etwas beeinflusst von meiner Reise nach Spanien, wo ich selber auf Tomatenfelder gehen konnte. Jedenfalls hatte ich letztens einfach unglaublich Lust auf Tomatensuppe, welche ich natürlich für euch direkt verbloggt habe! Sie ist super fruchtig und als Vorspeise toll geeignet. Alternativ kann man es am nächsten Tag noch als Soße verwenden, falls noch etwas von der Suppe übrig sein sollte. Hier geht‘s zum Rezept:

Ein bisschen Sommer im Herbst: Klassische Tomatensuppe

Klassische Tomatensuppe

Portionen: 2

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 4 Fleischtomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Tupe Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • frischen Basilikum
  • Oregano

Anleitung

1

Die Zwiebel, die Tomaten und den Knoblauch kleinhacken und in einem Topf leicht anbraten.

2

Basilikum ebenfalls schneiden und mit in den Topf geben.

3

Den Topf mit Wasser füllen – so viel, bis das Gemüse vollständig mit Wasser bedeckt ist.

4

Für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Unbedingt einen Deckel auf den Topf legen!

5

Den Topf vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab die Suppe pürieren.

6

Das Tomatenmark und etwas Oregano dazu geben. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7

Noch einmal ganz kurz aufkochen lassen und dann direkt servieren. Fertig!

Klassische Tomatensuppe

Zutaten:
1 Zwiebel
4 Fleischtomaten
2 Knoblauchzehen
1/2 Tupe Tomatenmark
Salz und Pfeffer
frischen Basilikum
Oregano

1. Die Zwiebel, die Tomaten und den Knoblauch kleinhacken und in einem Topf leicht anbraten.

2. Basilikum ebenfalls schneiden und mit in den Topf geben.

3. Den Topf mit Wasser füllen – so viel, bis das Gemüse vollständig mit Wasser bedeckt ist.

4. Für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Unbedingt einen Deckel auf den Topf legen!

5. Den Topf vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab die Suppe pürieren.

6. Das Tomatenmark und etwas Oregano dazu geben. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Noch einmal ganz kurz aufkochen lassen und dann direkt servieren. Fertig!

Ein bisschen Sommer im Herbst: Klassische Tomatensuppe

Sie ist super einfach zu machen und im Gegensatz zu anderen Tomatensuppen, mag ich es mehr, wenn man das Fruchtfleisch nicht heraussiebt, sondern lieber püriert und in der Suppe vermischt. Ja, ich mag es sogar, wenn noch ein paar Kerne dazwischen sind. Das gibt mir einfach viel mehr Geschmack und deshalb habe ich euch das Rezept auch genauso aufgeschrieben. Euch steht es natürlich frei, die Suppe noch zu sieben, gerade wenn nicht kein Fruchtfleisch in eurer Suppe mögt. Man bekommt zwar mit dem Pürierstab ziemlich viel klein, aber eben nicht alles.

Hab ihr auch Rezepte, mit denen ihr dem Sommer noch etwas nachtrauert? Ich bin jetzt auf jeden Fall bereit für den Herbst und habe auch in Sachen Essen und Rezepte noch viel geplant!

Ein bisschen Sommer im Herbst: Klassische Tomatensuppe

Bis dann. Eure Laura

Werbung

Spardose

Vielleicht magst du auch

9 Kommentare

  • Antworten
    Nadine Uzelino
    2. November 2016 um 19:31

    Sollte ich mal ausprobieren. Sieht lecker aus und wenn sie so schnell gemacht ist, passt die Suppe perfekt zu mir lg Nadine von Nanniswelt

  • Antworten
    Bianca
    12. Oktober 2016 um 12:03

    Geniale Fotos – obwohl ich selten oder nie Tomatensuppe koche, weil sie mir bisher immer zu "sauer" war. Vielleicht sollte ich das mit deinem Rezept nochmal ausprobieren! Aber die richtigen Tomaten sollten es wohl schon sein 😉 liebe Grüße, Bianca

  • Antworten
    Conny
    11. Oktober 2016 um 17:39

    c

    • Antworten
      Conny
      11. Oktober 2016 um 17:40

      Ich weiß nicht was passiert ist 🙁 Ich habe eg geantwortet...
      Dann noch einmal: das ist ein wirklich tolles Rezept! Ich werde, wenn ich an einen Pürierstab oder Mixer komme, die Supper gleich mal nachkochen, ich liebe Tomatensuppe nämlich <3
      Danke für das Rezept
      LG Conny

  • Antworten
    Rosy | Love Decorations
    7. Oktober 2016 um 14:13

    Huhu Laura 🙂

    Also, erst einmal: Wieder richtig tolle Fotos *-* Da bekomm ich richtig Lust auf Tomatensuppe – obwohl ich gerade erst Mittag gegessen habe, höhö ;D
    Als Kind mochte ich Tomatensuppe überhaupt nicht, aber inzwischen, yummy 😀

    Liebes, ich wünsche dir ein schönes Herbstwochenende und liebste Grüße,
    deine Rosy ♥

    • Antworten
      Laura
      8. Oktober 2016 um 9:05

      Das ist bei mir oft auch so, dass ich jetzt Sachen esse, die ich als Kind nicht mochte 🙂

  • Antworten
    Neri
    6. Oktober 2016 um 20:47

    Tomaten mag ich super gerne. Mein Lieblingsgemüse. Und Tomatensuppe ist auch super lecker.

    Neri

  • 1 2

    Schreibe einen Kommentar zu Conny Antwort abbrechen