Bücher

Secrets - Daniela Pusch

Werbung

Dieser Post enthält Werbung.

Seit Ewigkeiten habe ich keine Buchrezension online gestellt, ich weiß! Dabei mache ich das total gerne. Ich mag die Interaktion mit euch und auch, meine Meinung dazu kund zu tun. Oft sind diese ja immer etwas außerhalb der Norm, weshalb es dadurch viel Diskussionsbedarf gibt! Vielleicht gibt es in nächster Zeit mal wieder öfter ein paar Buchrezensionen.

Heute habe ich das Buch "Secrets - Wen Emma hasste"* mitgebracht, welches wohl eher an die Frauen gerichtet ist. Es hat etwas von Pretty Little Liars und Gossip Girl. Wenn ihr also auf Intrigen, gepaart mit Verschwörungen und etwas Nervenkitzel steht, solltet ihr unbedingt weiter lesen! Wenn nicht, solltet ihr trotzdem weiter lesen, vielleicht kann ich euch ja überzeugen?

Doch wie immer zuerst, das sagt das Internet:

Emma, Kassy und Marie sind allerbeste Freundinnen.
Aber Marie hat ein Geheimnis. Emma lügt. Kassy hat einen gefährlichen Feind.
Bald sind Sommerferien. Danach geht Marie für ein Jahr nach Australien.
Vorher wird es eine rauschende Abschiedsparty geben.
Und eine der drei wird die Nacht nicht überleben.


Secrets Daniela Pusch Trilogie Zitat Buch 1. Band

Secrets - Wen Emma hasste

Geschrieben wurde "Secrets - Wen Emma hasste" von der deutschen Schriftstellerin Daniela Pusch und ist im Oetinger34 Verlag erschienen. Eigentlich ist sie Kostümbildnerin und arbeitet in einem Musicaltheater. Dieses Buch ist nun ihr Debut. Es ist zudem das erste Buch der #secretstrilogie, das bedeutet, wenn ihr anfangt, dieses Buch zu lesen, dürft ihr noch nicht mit dem Ende rechnen. Es kann auch nicht unabhängig der anderen Bände gelesen werden, da ihr sonst nicht die Auflösung erfahrt.

Es handelt sich hier um ein Jugendbuch, für welches ich ja eigentlich schon etwas zu alt bin. Früher wäre ich darauf aber sicher abgefahren. Jedoch lies es mich etwas fremdschämen, als ich die ersten Seiten las. Da wird eben der ganz normale Alltag von drei 15-jährigen Mädchen beschrieben und ich glaube, dass ich früher einfach ganz genauso war. Früher denkt man eben, man ist ziemlich cool mit dem was man sagt und was man tut. Heute sehe ich das ein klein wenig anders. 😉 Danach kippt zum Glück die Stimmung, als es dann zu einem Mordfall kommt und es sich ganz und gar nicht mehr wie ein Jugendbuch liest, sondern wir ein schöner Krimi.


Secrets Daniela Pusch Trilogie Zitat Buch 1. Band

Die Geschichte ist im Allgemeinen sehr schnell und knackig geschrieben. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen, es ist also etwas Gutes für Zwischendurch, gerade wenn man momentan eine leichte Kost benötigt.

Leider mochte ich die Protagonistin, die in diesem Fall Emma ist, nicht besonders. Dies ist wahrscheinlich auf ihre Charakterzüge zurück zu führen - schüchtern, kein Selbstbewusstsein, steht im Schatten ihrer Freundinnen. Daher läuft sie sehr naiv und gutgläubig durch die Gegend und lässt sich von jedem, der ihr über den Weg läuft, unterdrücken. Ich selber hätte ihr nur zu gern ein paar Mal gesagt, dass sie sich endlich wehren soll. Ich habe die Hoffnung, dass sie sich diesbezüglich in den nächsten Teilen noch dahin entwickelt. Ansätze zeigte sie dazu schon im ersten Teil.


Secrets Daniela Pusch Trilogie Zitat Buch 1. Band

Das Buch ist im Allgemeinen sehr spannend geschrieben. Oft saß ich da und wollte unbedingt wissen, ob sie bestimmte Dinge schafft und wie es weiter geht. Nur allzu oft wurde ich dann etwas enttäuscht, da ihr viele Vorhaben meist nicht beim ersten Versuch gelingen. Genauso findet sie ansatzweise Geheimnisse von anderen Leuten heraus, jedoch eben nicht richtig. Sie hat oft nur Vermutungen, dass dort irgendetwas sein könnte und ich wartete ungeduldig darauf, dass sie endlich mehr herausfindet.

Das Ende war daher für mich total überraschend und auch etwas enttäuschend - es gab nämlich keins. Klar, es ist der erste Band einer Reihe, da kann natürlich noch nicht die Auflösung kommen. Trotzdem wurde nicht mal ansatzweise etwas geklärt oder wieder komplett überworfen. Ich hab dann wirklich da gesessen und mich gefragt, was ich jetzt eigentlich im ersten Teil rausgefunden habe. Die Antwort: Jeder hat irgendwie ein Geheimnis, aber welches? Keine Ahnung. Daher wurde für mich irgendwie das Buch etwas überflüssig. Es hat eigentlich bloß zur Einleitung der Geschichte gedient, mehr habe ich daraus nicht erfahren. Daher war ich natürlich sehr enttäuscht am Ende, da ich die ganze Zeit darauf gewartet hatte, dass nun eine kleine Auflösung kommt, doch dann wars plötzlich vorbei!


Secrets Daniela Pusch Trilogie Zitat Buch 1. Band

Ein abschließendes Urteil kann ich noch nicht geben, da ich in der Hoffnung bin, dass in den nächsten Teilen mehr Informationen Preis gegeben werden. Nun weiß ich eigentlich nur, wer gestorben ist, dass da irgendwie ein anonymer Kerl ist, alle Geheimnisse haben und das war’s. Ich hätte mir etwas mehr Informationen im ersten Teil gewünscht.

Trotzdem finde ich, dass es etwas von Pretty Little Liars hat, was mir persönlich sehr gefiel. Ich möchte daher gerne wissen, wie es weiter geht und bin deshalb sehr auf den zweiten Teil gespannt, auch wenn der erste Teil etwas enttäuschend war. Die beiden anderen Teile müssen das jetzt rausreißen.


Secrets Daniela Pusch Trilogie Zitat Buch 1. Band

Eure Laura

* Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Werbung

Vielleicht magst du auch

9 Kommentare

  • Antworten
    Julia
    1. März 2016 um 23:49

    Oha, das klingt ja wirklich sehr spannend und genau nach meinem Geschmack. Denn ja, ich liebe Pretty Little Liars und Gossip Girl! Das kommt auf jeden Fall mal auf meine Amazon Wunschliste 🙂

  • 1 2

    Hinterlasse einen Kommentar