Travel

Die Moscheen in Istanbul

Die Moscheen in Istanbul

Wir neigen uns dem Ende zu. Heute kommt wirklich der letzte Fotopost zu Istanbul. Wenn ich mir so die Foto ansehe, kriege ich ja schon irgendwie ein bisschen Fernweh, aber da ist wohl so, wenn es einem wirklich gefallen hat. Heute soll es um die Moscheen gehen, die wir besucht haben.

Schon allein wenn man davor steht, ist es wirklich atemberaubend schön. Wenn man beim Sultanahmet aussteigt, findet man eigentlich gleich alle wichtigen Moscheen und Paläste auf einen Blick. Man fühlt sich wie im tiefsten Orient mit den Palmen und den alten Gebäuden um einen herum und man weiß eigentlich gar nicht, wo man zuerst hingucken soll, weil einfach alles so schön ist. Kennt ihr das, wenn ihr an einen Ort kommt und einfach totale Vorfreude habt auf das, was ich dann gleich sehen werdet? So einer war das hier auch.


Die Moscheen in Istanbul

Die ersten Moschee, die wir besuchten, war die Hagia Sophia. Ein wirklich beeindruckendes Gebäude. Ehrlich gesagt hat uns nur der Preis gestört, da der doch ganz schön angehoben wurde. Wir waren auf 20-25 TL maximal gefasst und am Ende mussten wir 30 TL (ca. 10,60€) für den Eintritt zahlen, was für Istanbul Verhältnisse wirklich teuer ist. Wir vermuten es ist wegen Sanierungsarbeiten. Übrigens gibt es hier keine besondere Kleidungsvorschriften, da es ein Museum und keine genutzte Moschee mehr ist. Ein kleiner Tipp: Kauft euch am Automaten eure Tickets. Das geht viel schneller, weil sich aus irgendeinem Grund die Leute alle ihre Tickets am Schalter kaufen.


Die Moscheen in Istanbul

Die Moscheen in Istanbul

Die Moscheen in Istanbul


Die zweite Moschee war die Blaue Moschee oder auch Sultan-Ahmed-Moschee. Sie wurde damals vom besagten Sultan errichtet und sollte die Hagia Sophia um weiten übertreffen. Das klappte zwar nicht so ganz, dennoch ist sie ein beeindruckendes Bauwerk. Hier gibt es Kleidungsvorschriften, da sie auch noch heute als Moschee genutzt wird. (Welche das sind, erkläre ich noch genauer in meinem Travelguide). Dafür ist der Eintritt dann natürlich kostenlos.

Die Moscheen in Istanbul

Die Moscheen in Istanbul

Die Moscheen in Istanbul


Übrigens, falls ihr mal in einem Park entspannen wollt, würde ich euch den vor dem Topkapı Palast empfehlen. Der ist frei zugänglich, extrem sauber und nicht so überfüllt. Natürlich könnt ihr außerdem noch den Palast besuchen, wo allerdings auch hier der Eintritt 30 TL kostet.

Die Moscheen in Istanbul

Die Moscheen in Istanbul


Wir hatten wirklich richtig tolle Tage in Istanbul. Ich würde auch jedem, der überlegt einmal dort hin zu reisen, es auch wirklich zu tun, da es einfach ein Erlebnis ist. Ich freue mich auf viele spannende Reisen, die noch in der Zukunft liegen und erinnere mich immer wieder gern an diese Reise zurück!

Liebe Grüße
Laura

Vielleicht magst du auch

2 Kommentare

  • Antworten
    Nadja
    22. September 2014 um 21:15

    Hey, schöner Post:) ich war ja noch nie in Istanbul aber ich glaub dort muss ich unbedingt auch mal hin!
    Liebe Grüße aus Melbourne,
    Nadja

  • Antworten
    Janne
    22. September 2014 um 21:15

    Ein wundervoller Einblick, vielen Dank dafür!
    Nun werde ich mir für nächstes Jahr ernsthaft überlegen, ob ich dieses Reiseziel ebenfalls mal ansteuere…
    Eine Freundin war nämlich auch vor kurzem in Istanbul und kommt gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus! 😉

    Liebe Grüße,
    Janne

  • Hinterlasse einen Kommentar