Food/ Foodgeschenk/ Süßer Snack/ Weihnachten

Gebrannte Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt {Create yourself a merry little christmas}

Gebrannte Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt {Create yourself a merry little christmas}

Mhh, wenn ihr es Geruchs-Internet geben könntet, dann würde es an eurem Bildschirm gleich wie auf dem Weihnachtsmarkt riechen. Diese Gebrannten Mandeln sehen nämlich nicht nur lecker aus, sie duften und riechen auch lecker!

Wenn ich auf den Weihnachtsmarkt gehe, dann muss auf jeden Fall mindestens eine Tüte gebrannte Mandeln gekauft werden! Wie geht es euch da? Was kauft ihr als erstes? Mutzen, kandierte Äpfel oder Crêpes? Eigentlich kann man sich durch alles durchessen. Doch das geht ganz schön auf den Geldbeutel, denn das Essen dort wird von Jahr zu Jahr teurer. Ich meine es ist klar, dass sie das nicht billig verkaufen. Schließlich ist das ihr Weihnachtsgeschäft! Trotzdem muss man dann manchmal eben verzichten.. Nein! Denn man kann viele Dinge davon einfach selber machen. Beispielsweise die gebrannten Mandeln. Ich hätte nie gedacht, dass es so einfach ist, gebrannte Mandeln selber zu machen, aber ihr braucht dafür nicht mal eine halbe Stunde.
Gebrannte Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt {Create yourself a merry little christmas}
Wenn ihr euch beherrschen könnt, etwas von den gebrannten Mandeln übrig zu lassen und sie nicht alle auf einmal aufzuessen, dann sind sie auch ganz wunderbare Weihnachtsmitbringsel! Dieser Blogpost entstand im Rahmen des Bloggeradventskalender Create yourself a merry little christmas, den ich auch letztes Jahr schon organisiert hatte und bei dem ich euch mit 22 anderen Bloggerinnen kreativ durch die Weihnachtszeit führen will. Noch mehr Infos zum Kalender findest du hier und unten siehst du nochmal eine Darstellung aller Türchen, um genau verfolgen zu können, wann wer das Türchen für den jeweiligen Tag öffnet. Dieses Jahr hat die liebe Judith von Frau Liebling das Logo und die Übersicht gestaltet. Sieht das nicht wunderschön aus? Danke liebe Judith!

Jetzt geht es aber erstmal zum Rezept für leckere gebrannte Mandeln!

Gebrannte Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt {Create yourself a merry little christmas}

Das Rezept gibt es hier:

17 Geschenke aus der Küche – Süße Rezepte für echte Naschkatzen – E-Book

Gebrannte Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt

Nachkaufen und direkt loslegen*:

Gebrannte Mandeln

Portionen: 2-3 Tüten

Zutaten

Anleitung

1

Das Wasser in die Pfanne geben. Anschließend den Zucker und Vanillezucker dazu geben und aufkochen, sodass sich der Zucker vollständig auflöst.

2

Nun die Mandeln dazugeben (achtet darauf, dass es sich um ganze Mandeln handelt) und weiterkochen.

3

Gebt während des Kochens noch den Zimt dazu. Je nachdem wieviel ihr wollt.

4

Ihr müsst solange weiter kochen, bis sich das ganze Wasser aufgelöst hat. Irgendwann ist nur noch der Zucker um die Mandeln vorhanden.

5

Jetzt muss dieser Zucker noch karamellisieren. Dafür einfach weiter die Mandeln in der Pfanne immer wieder wenden, bis der ganze Zucker karamellisiert ist.

6

Die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und sofort von einander lösen. Sobald der Zucker hart wird, kleben die Mandeln sonst zusammen.

7

Zum Schluss noch in die Tüten abfüllen und selber essen oder verschenken. Fertig!

Du benötigst: 200 g Zucker, 1 Pkt. Vanillezucker, 100 ml Wasser, 200 g Mandeln, etwas Zimt, Papiertüten*, Pfanne*

  1. Das Wasser in die Pfanne geben. Anschließend den Zucker und Vanillezucker dazu geben und aufkochen, sodass sich der Zucker vollständig auflöst.
  2. Nun die Mandeln dazugeben (achtet darauf, dass es sich um ganze Mandeln handelt) und weiterkochen.
  3. Gebt während des Kochens noch den Zimt dazu. Je nachdem wieviel ihr wollt.
  4. Ihr müsst solange weiter kochen, bis sich das ganze Wasser aufgelöst hat. Irgendwann ist nur noch der Zucker um die Mandeln vorhanden.
  5. Jetzt muss dieser Zucker noch karamellisieren. Dafür einfach weiter die Mandeln in der Pfanne immer wieder wenden, bis der ganze Zucker karamellisiert ist.
  6. Die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und sofort von einander lösen. Sobald der Zucker hart wird, kleben die Mandeln sonst zusammen.
  7. Zum Schluss noch in die Tüten abfüllen und selber essen oder verschenken. Fertig!

Gebrannte Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt {Create yourself a merry little christmas}

Gebrannte Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt {Create yourself a merry little christmas}

Na, was habe ich euch versprochen? War gar nicht so kompliziert oder? Damit habe ich den Bloggeradventskalender eröffnet. Wenn ihr wissen wollt, was sich die anderen Bloggerinnen ausgedacht haben, dann schaut immer mal wieder auf dieser Übersicht vorbei und klickt euch durch die einzelnen Türchen. Ihr werdet es sicher nicht bereuen. Morgen überrascht euch beispielsweise Carina von Wohngoldstück.

Image Map

Damit wünsche ich euch eine schöne Vorweihnachtszeit und guten Hunger!

Bis dann. Eure Laura

* Amazon Affiliate Links

Vielleicht magst du auch

10 Kommentare

  • Antworten
    DIY weihnachtlicher Fimo Kerzenständer | Create Yourself A Merry Little Christmas - Love Decorations
    3. Dezember 2017 um 21:00

    […] Anfang machte unsere liebe Laura von TRYTRYTRY mit gebrannten Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt – wer kann dazu schon ’nein‘ sagen Gestern kam die liebe Carina von […]

  • Antworten
    WOHNGOLDSTÜCK » Create yourself a merry little christmas | Weihachtliche Wanddeko mit Stickrahmen im Scandi Look! »
    3. Dezember 2017 um 17:41

    […] Try, die den Kalender auch letztes Jahr ins Leben gerufen hat. Hier geht es zu ihrem Beitrag über gebrannte Mandeln und morgen könnt ihr euch schon jetzt auf eine schöne Idee von Rosy von Love Decorations freuen, […]

  • Antworten
    mareen
    1. Dezember 2017 um 16:06

    Bei den gesalzenen Preisen auf dem Weihnachtsmarkt, da überlegt man sich es wirklich nochmal, ob man sich da was gönnen möchte. Gebrannte Mandeln kaufe ich schon seit ein paar Jahren nicht mehr, weil ich da auch feststellen musste, wie einfach sie zu machen sind und vor allem, dass ich da auch selbst bestimmen kann, wie viel Zucker ich drum rum haben möchte. Denn irgendwie habe ich das Gefühl, dass die vom Weihnachtsmarkt bald eine dickere Zuckerschicht haben, als die Mandeln selbst sind. Das tolle am selbst machen ist auch, dass dann die ganze Wohnung lecker danach riecht. Auch sehr lecker werden sie übrigens, wenn du anstelle von Zimt, Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz nimmst.
    Liebe Grüße.
    xo.mareen

    PS: Die Überschrift für dein Rezept ist wohl nicht ganz richtig... "DIY Dusch Jelly"??? 😉

    • Antworten
      Laura
      2. Dezember 2017 um 21:28

      Ahhh danke für den Hinweis!!

    1 2

    Schreibe einen Kommentar zu rebekka // rheinherztelbe.de Antwort abbrechen