Werbung
Food/ Kuchen

Rhabarber Erdbeer Streuselkuchen vom Blech

15. Mai 2016
Rhabarber Erdbeer Streuselkuchen vom Blech
Werbung
Bilderrahmen-Spardose

Ich persönlich finde: Rhabarber Zeit ist eine schöne Zeit. Eigentlich spalten sich da ja die Geister, da manche Rhabarber überhaupt nicht ausstehen können. Ich finde, er gibt den perfekten Kontrast zum süßen durch seine saure Note. Deshalb liebe ich auch die Kombination aus Rhabarber und Erdbeere. Ich weiß, das ist mit Sicherheit keine neue Erfindung. Im Gegenteil, es gibt schon tausende Rezepte mit dieser Kombination. Wieso also noch mehr auf den größten Haufen legen? Weil es einfach eine tolle Kombi ist! Rhabarber-Erdbeer-Streuselkuchen ist wahrscheinlich noch mehr ein alter Hut, aber ich habe in den letzten Jahren viel ausprobiert und inzwischen mein Lieblingsrezept gefunden. Dieses möchte ich natürlich unbedingt mit euch teilen. Der Kuchen ist super saftig und man kann nur schwer nach einem Stück aufhören zu essen! Also ausprobieren auf eigene Gefahr.


Rhabarber Erdbeer Streuselkuchen vom Blech


Rhabarber-Erdbeer-Streuselkuchen vom Blech

Portionen: 12

Zutaten

  • 400g Butter
  • 375g Zucker
  • 4 Eier
  • 400g Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 750g Rhabarber
  • 250g Erdbeeren

Anleitung

1

250g Butter mit 225g Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren.

2

Nun die trockenen Zutaten (250g Mehl, Backpulver und Salz) mischen und die Butter-Zucker-Mischung dazu geben.

3

Den Teig auf einem gefetteten Backblech verstreichen.

4

Für die Streusel die restliche Butter in einem Topf schmelzen. Das restliche Mehl und Zucker, sowie Mandeln in einer Schüssel vermischen.

5

Den Rhabarber schälen und kleinschneiden.

6

Die Erdbeeren waschen und halbieren. Beides auf dem Teig verteilen. Den Streuselteig mit den Händen zu Streuseln verarbeiten und ebenfalls auf dem Teig verteilen.

7

Im vorgeheizten Ofen (Umluft 180° C) für 40min backen. Fertig!

Rhabarber-Erdbeer-Streuselkuchen vom Blech

Zutaten:
400g Butter
375g Zucker
4 Eier
400g Mehl
2TL Backpulver
1 Prise Salz
100g gemahlene Mandeln
750g Rhabarber
250g Erdbeeren

250g Butter mit 225g Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren. Nun die trockenen Zutaten (250g Mehl, Backpulver und Salz) mischen und die Butter-Zucker-Mischung dazu geben. Den Teig auf einem gefetteten Backblech verstreichen.

Für die Streusel die restliche Butter in einem Topf schmelzen. Das restliche Mehl und Zucker, sowie Mandeln in einer Schüssel vermischen.

Den Rhabarber schälen und kleinschneiden. Die Erdbeeren waschen und halbieren. Beides auf dem Teig verteilen. Den Streuselteig mit den Händen zu Streuseln verarbeiten und ebenfalls auf dem Teig verteilen.

Im vorgeheizten Ofen (Umluft 180° C) für 40min backen. Fertig!

Rhabarber Erdbeer Streuselkuchen vom Blech
 


Rhabarber Erdbeer Streuselkuchen vom Blech
Wie ihr seht, der Kuchen ist auch gar nicht schwer! Allerdings solltet ihr euch beeilen. Schon bald ist die Rhabarber Zeit wieder vorbei. Leider ist die immer nur sehr kurz... Alternativ kann man die Früchte auch super durch andere ersetzen! Hier findet ihr noch mehr süße Rezepte.

Was ist euer Lieblingskuchen im Frühling? Schreibt es mir gern in die Kommentare!
Bis dann. Eure Laura

Vielleicht magst du auch

12 Kommentare

  • Antworten
    Doreen
    1. Mai 2018 um 17:24

    Ich habe heute dein Rezept ausprobiert und hier sind alle begeistert. Allerdings hatte ich keine gemahlenen Mandeln da und habe stattdessen Kokosraspeln genommen. Das ist fantastisch gewesen.

    Liebe Grüße, Doreen,

  • Antworten
    Britta S.
    26. Mai 2017 um 16:35

    Liebe Laura,
    der Kuchen kommt gerade aus dem Ofen und riecht einfach himmlisch.Ich konnte es mir nicht verkneifen,ein klitzekleines Stückchen vom noch heissen Kuchen zu probieren.Und was soll ich sagen-einfach nur hmmmmmmmmmmm...
    Vielen Dank für das Rezept.
    ganz liebe Grüße
    Britta

    • Antworten
      Laura
      27. Mai 2017 um 18:50

      Das freut mich! Der schmeckt sicher auch, wenn er dann endlich fertig ist! 🙂

  • Antworten
    Eva
    19. April 2017 um 20:26

    Hi, hab deinen Kuchen heute ausprobiert, er backt gerade im Ofen vor sich hin und riecht schon himmlisch
    Ich bin nur mir der Menge an Butter nicht zurecht gekommen, sind das wirklich noch 350g für die Streusel? Hab jetzt nur die Hälfte rein weil es sonst nur Matsch geworden wäre

    • Antworten
      Laura
      20. April 2017 um 7:53

      Liebe Eva,

      du hast recht, das klingt wirklich nach viel. Ich habe das Rezept etwas runterkorrigiert. Danke für den Hinweis!

      LG Laura

  • Antworten
    Biene
    6. September 2016 um 17:39

    Der Kuchen sieht köstlich aus! Schade, dass die Rharbarberzeit immer so schnell wieder rum geht...

    LG Biene
    http://lettersandbeads.de

  • Antworten
    Sophia
    5. Juni 2016 um 13:18

    das hört sich nach einem superleckeren Rezept an und erst die Bilder !!
    Bin gerade erst auf deinen Blog gestoßen und finde ihn wunderschön , v.a. das Design !
    Darf ich dich fragen, ob du das alles selbst per HTML selbst erstelllt hast *räusper*?

    love!! sophia

  • 1 2

    Schreibe einen Kommentar zu majavonschwartzenberg.com Antwort abbrechen