DIY/ Video

5 Ideen, Stifte ungewöhnlich zu benutzen

Werbung

Dieser Post enthält Werbung

DIY ist meine heimliche (naja, wahrscheinlich nicht ganz so geheime) Passion. So gerne ich koche und reise, ich liebe es, Dinge selber zu machen und meiner Kreativität einfach freien Lauf zu lassen. Wenn ich mal Kooperationsanfragen bekomme, geht es dort häufig um Essen. Klar, ich mag es wie gesagt zu kochen und zu backen. Umso mehr freue ich mich aber, wenn einmal eine Kooperation zu Stande kommt, wo es um DIY geht! So eine Kooperation war auch diese, die ich euch heute zeige. Es geht heute um die Gelschreiber aus der Family G-2 von PilotPen*.

Ich weiß nicht, wie es bei euch war, aber ich habe früher immer total gerne mit Gelstiften (möglichst in erdenklich vielen Farben) gemalt. Als Mädchen habe ich sie immer sorgfältig in die Federtasche gelegt und sie häufig auch nach Farben sortiert. Ja, ich war schon immer gerne kreativ. Es ist also kein Wunder, dass ich heute genauso gern noch bastle, male und mich einfach Kreativ austobe. PilotPen gab mir nur die Rahmenbedingung, mich mit meinen PilotPens kreativ auszutoben. Dabei blieb mir völlig überlassen, was ich damit machen kann. Im ersten Augenblick kam mir die Idee, irgendetwas damit zu zeichnen. Das wäre natürlich auch sehr offensichtlich. Es lässt sich übrigens sehr gut mit diesen Stiften zeichnen! Ich wollte jedoch noch etwas weiter gehen und habe mir daher überlegt, wie man diese Stifte wohl zweckendfremden könnte? Daher habe ich für euch heute fünf Ideen, die PilotPens ungewöhnlich zu benutzen!

Es wäre natürlich langweilig, euch das hier zu fotografieren und zu zeigen. Daher habe ich extra für euch ein Video im Stop-Motion-Stil gemacht! Es ist das erste Video dieser Art, das ich jemals produziert habe. Ich würde mich daher über Feedback sehr freuen.

5 Ideen, Stifte ungewöhnlich zu benutzen


Jetzt möchte ich euch noch etwas zur Aktion von PilotPen erzählen. Ich habe nämlich nicht nur einfach die Stifte auf Alltagstauglichkeit getestet, sondern auch etwas für euch!

Jeder dieser Stifte gehört einer bestimmten Stiftewelt. Jede Welt spiegelt auch die Lebensstile wieder. Je nachdem, welche Charakterzüge du hast, bist du im einen der folgenden Welten bestens aufgehoben:

• Du bist kreativ und kennst dich aus in Sachen DIY? Dann bist du #g2arty!
• Dein Leben wird vor allem von Schule, Uni oder Job bestimmt? Dann bist du #g2busy - und meisterst mit den Stiften von PILOT jede Herausforderung.
• Du lässt dir kein Abenteuer entgehen und bist immer voller Energie und Lebensfreude? Dann passt #g2colourful am besten zu dir!
• Du stehst auf Partys und legst viel Wert auf ein aufwendiges Make-Up und ein stylisches Outfit? Dann bist du eindeutig #g2glam!

Ich bin irgendwie von allem etwas. Das ist natürlich auch möglich!

Vom 15.02.-13.03. habt ihr die Chance, auf der Homepage von PilotPen* tolle Preise zu gewinnen! Ihr müsst einfach nur ein Online-Spiel auf der Seite spielen und je nachdem, zu welcher Welt ihr gehört, folgende Preise gewinnen:
Es gibt 250€-Gutscheine von IKEA (#g2arty), Saturn (#g2busy), ab-in-den-Urlaub (#g2colourful) und Zalando (#g2glam).

Jede Woche wird ein neuer Gewinner gezogen, also insgesamt gibt es 4x4 Gutscheine.

Bis dann. Eure Laura

*In freundlicher Zusammenarbeit mit PILOT

Werbung

Vielleicht magst du auch

14 Kommentare

  • Antworten
    Daniela
    8. März 2016 um 11:15

    Der Film zum Beitrag ist echt toll geworden! Vor allem das schöne Herz-Ei gefällt mir gut! 🙂 Schade, dass der Valentinstag erst wieder im nächsten Jahr ist 😀

  • Antworten
    Laura
    21. Februar 2016 um 13:29

    Hey 🙂 Das Video ist wirklich richtig cool gemacht und Deine Ideen sind auch super! Wie kreativ und so liebevoll umgesetzt 🙂
    Wie lange hast du für das Video gebraucht? Ich finds echt richtig gut - ich find deinen generell wirklich super ♥ ♡

    Liebst, Laura // Blonde bunana

  • Antworten
    Reglindis
    19. Februar 2016 um 15:59

    Der Clip ist so witzig 😀
    Super gut!

  • Antworten
    Christine
    19. Februar 2016 um 9:46

    Himmel! Das Video war sicherlich unheimlich viel Arbeit... ich will gar nicht wissen wie lange du da dran gesessen bist?
    Das mit dem Ei und der Herzform finde ich übrigens sehr süß!

    • Antworten
      Laura
      19. Februar 2016 um 13:59

      Eigentlich ging es noch vom Aufwand 🙂 Habs mir schlimmer vorgestellt!

  • Antworten
    Neri
    17. Februar 2016 um 17:33

    Echt toll, welche kreativen Post-Ideen du immer hast =) Ich lese Deinen Blog sehr gerne!

    Neri
    bcl

    • Antworten
      Laura
      19. Februar 2016 um 14:00

      Danke, das freut mich sehr zu hören! 🙂

    1 2

    Schreibe einen Kommentar zu Neri Antwort abbrechen