DIY/ DIY Geschenk

Kleine Filztiere, die deine Kopfhörer halten. Nie wieder Kabelsalat!

Kleine Filztiere, die deine Kopfhörer halten. Nie wieder Kabelsalat!

Na, gut das Wochenende überstanden? Mit Sicherheit haben die Studenten - oh, Verzeihung.. ich will ja gendern - Student_innen unter euch schon das Einläutern der Semesterferien gefeiert. Wie ich euch beneide. Bei mir steht nämlich am Mittwoch noch eine Klausur an und durch pflichtige Zusatzkurse werden leider meine Semesterferien auch nicht so frei sein. Aber wir sollen ja nicht meckern, denn was die Ferien angeht, können sich Studenten schon sehr glücklich schätzen. Eins kann ich euch auf jeden Fall sagen.. In der Prüfungszeit ist man immer am kreativsten.

Genau uns diesem Grund kann ich euch heute auch diese DIY-Idee zeigen. Zwischen Karteikarten schreiben, an Prüfungsinhalten verzweifeln, Vokabeln in den Kopf hämmern und Informationen beschaffen, blüte meine Muse der Kreativität nämlich immer so richtig schön auf, sodass ich sehr oft, sehr gerne die Lernsachen weggepackt und das Nähzeug ausgepackt habe.


Kleine Filztiere, die deine Kopfhörer halten. Nie wieder Kabelsalat!

Material:

Kleine Filztiere, die deine Kopfhörer halten. Nie wieder Kabelsalat!

Und so gehts:
1. Die passenden Formen aus dem Filz ausschneiden. Ihr benötigt: 2 Körper, 2 Zungen, 2 Ohren und sonstige Details. (Ich hab noch Flecken für die Katze ausschnitten. Ist aber nicht notwenig.) Auf die Ohren Details sticken. Genauso auf einen Filzkörper Augen und Nase sticken. Außerdem für den Mund quer, unterhalb der Nase einschneiden. Da kommt später die Zunge durch. Auf die eine Zunge den einen Druckknopf einnähen und dann mit der anderen Zunge zusammennähen.

2. Wenn ihr möchtet, auch noch Details (z.B. Flecken) auf den Körper nähen. Ebenfalls die andere Hälfte des Druckknopfs auf den Körper nähen.

3. Die Zunge durch den Schlitz schieben und am Körper annähen. Darauf achten, dass ihr die Zunge mit dem Druckknopf nach unten annäht!

4. Nun den anderen Teil des Körpers mit dem Vorderteil zusammennähen. Darauf achten, dass ihr oben anfangt und dabei die Ohren mit einnäht.

5. Wenn ihr die Hälfte zusammengenäht habt, könnt ihr mit dem Füllen anfangen. Dafür die Watte der Wattepads benutzen. Natürlich könnt ihr auch normale Watte kaufen, jedoch denke ich, dass jeder Wattepats zu Hause hat und die deshalb nicht noch extra gekauft werden müssen.

6. So lange den Körper mit Watte füllen, bis er gleichmäßig gefüllt ist. Dann zunähen. Mit einem Filzstift die roten Bäckchen und die Öhrchen ausmalen. Fertig!


Kleine Filztiere, die deine Kopfhörer halten. Nie wieder Kabelsalat!

Kleine Filztiere, die deine Kopfhörer halten. Nie wieder Kabelsalat!

Als ich diese süßen Tiere gesehen habe, konnte ich gar nicht anders, als sie nachzumachen. Ich hatte zwar nur ein Bild als Vorlage, aber es ist wirklich einfacher, als es auf den ersten Blick vielleicht auch sieht und viel benötigt ihr dafür auch nicht. Das meiste habt ihr wahrscheinlich sowieso schon zu Hause. Ich selber musste mir nur etwas Bastelfilz kaufen. Den Rest hatte ich noch aus dem Nähschatz meiner Omi.


Kleine Filztiere, die deine Kopfhörer halten. Nie wieder Kabelsalat!

Und seid ihr jetzt neugierig und wollt es nachmachen? Wenn ja, würde ich mich freuen, wenn ihr mir ein Bild schickt oder einfach nur so Bescheid sagt.

Liebe Grüße
Laura

* Das Produkt wurden mir für diesen Post zur Verfügung gestellt.

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

11 Kommentare

  • Antworten
    Maria
    24. Februar 2015 um 8:09

    Die sind ja klasse!:-) Ist bestimmt auch ein tolles Geschenk, die werde ich auf jeden Fall auch mal machen. Sie werden zwar nicht so schön aussehen wie deine, aber macht ja nichts 😀
    Liebe Grüße aus St. Martin im Passeiertal 🙂

  • Antworten
    Hannah
    24. Februar 2015 um 8:09

    Oh du je wie zuckersüß ist das denn. Das werd ich mir auf jeden Fall merken und wenn sich mal endlich die Zeit dafür ergibt gleich ausprobieren. ♥

  • Antworten
    Mara
    24. Februar 2015 um 8:09

    Die Idee ist ja echt unglaublich süß!
    Muss ich mal ausprobieren, meine Kabel liegen momentan nämlich alle komplett verheddert in einer Schublade 😀

  • Antworten
    Katrin
    24. Februar 2015 um 8:09

    Die sind ja total niedlich! Schöne Idee!
    Viel Erfolg bei der Lernerei 🙂
    Liebe Grüße,
    Katrin

  • Antworten
    Belinda
    24. Februar 2015 um 8:09

    Die sind ja richtig süß. Ich finde auch, wenn man im Lernstress ist ist man irgendwie am kreativsten.

    Liebe Grüße
    Belinda

  • 1 2

    Hinterlasse einen Kommentar